User Tag List

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66

Thema: Hardwareversand ......

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10

    Hardwareversand ......

    Hallo Leute,

    wie Ihr mit Sicherheit schon mitbekommen habt, habe ich mir einen Rechner bei HWV bestellt.

    Den habe ich dort zusammenbauen und gleich installieren lassen, da ich eher wenig Ahnung auf diesem Gebiet habe.

    Nun gut zuerst dachte ich ok er läuft und alles passt, großer Irrtum.....

    1.

    Es wurde eine defekte Soundkarte eingebaut

    2.

    Die eingebaute Soundkarte wurde nichtmal richtig installiert, da im Bios der Onboard Sound nicht deaktiviert wurde.

    3.

    Es wurden veraltete Treiber installiert, die zu diversen Fehlern im Betrieb führten

    4.

    Wenn ich einen Order, oder etwas anderes (Datei, Pic, etc), gelöscht habe wurde es mir immer noch angezeigt? Wenn ich es öffnen wollte jedoch hieß es das sich das gesuchte XXX nicht mehr unter diesem Pfad befindet.

    5.

    Beim einelegen einer Spiele DVD hängt sich das System prinzipiell mal auf, sobald ich die Autorun ausführe.

    6.

    Nach einem 30min Telefonat mit Ihrer kostenpflichtigen Hotline (014 CT/Min)
    in dem wir versuchten das Problem zu lösen, war alles noch schlimmer.

    7.

    Es wurde mir eine Windowsaktivierung verrechnet obwohl es nicht aktiviert wurde.

    8.

    Direkt nach dem ersten Start den ich ausführte wurde schon ein Konflikt im Gerätemanager angezeigt. Ich möchte doch annehmen das wenn ich einen Rechner installiere und ausliefere, das ich dann zumindest den Gerätemanager vorm ausliefern auf Konflikte überprüfe?


    Alles in allem muss ich sagen bin ich extrem verägert bisher, und auch enttäuscht von Hardwareversand. Ich habe den Rechner heute zurückgeschickt und hoffe das ich das reparierte Gerät bald wieder bekomme.

    Die Damen und Herren von der Servicehotline jedoch waren sehr nett und Hilfsbereit.
    Sie meinte auch ich werde die Zusammenbaukosten sowie die Aktivierungskosten ersetzt bekommen, wahrscheinlich....

    Naja ich werde hier updaten sobald ich den Rechner wieder habe.

    Ich bin echt schon am überlegen ob ich den Rechner komplett zurückgebe und mir bei Alternate ein komplettsystem kaufe, das kostet mich zwar unterm Strich mehr aber da kann ich davon ausgehen das alles funktioniert. Mein letztes System von Alternate war super. Ausgepackt - Aufgebaut und lief, so sollte es sein. Jetzt warte ich bis ich den Rechner wieder habe aber wenn er dann nicht Fehlerfrei läuft war`s das für mich mit diesem Anbieter.
    Geändert von x6kjx-Firefox (21.06.2011 um 10:25:36 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von kingarthur
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    169
    Renommee-Modifikator
    8
    also ich empfehle von vorne hinein alternate

  3. #3
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Hm..gut zu wissen - das behalte ich jetzt mal im Hinterkopf - die letzten >100 Rechner die ich zusammengestellt habe (von den Leuten , von denen ich auch Rückmeldung erhalten habe) waren vollkommen in Ordnung - da haben die Leute keinerlei Probleme gehabt - hatte ja schon in irgendeinem Thread erwähnt das auf ~100 Rechner ungefähr 1-2 Leute mit Problemen kommen - die waren aber nicht so gravierend wie bei dir.

    Wie gesagt - Hardwareversand ist sonst wirklich gut - jetzt hab ich abr schon ein Auge darauf..mal schauen ob ich in nächster Zeit wieder sowas höre.

    Also wenn es wirklich dazu kommt das du dir das Geld zurückerstatten lässt - kauf be Alternate - aber nichts fertigs - ich (oder jemand anders) stellt dann was zusammen.

    ----

    Tut mir aufjeden Fall Leid für dich.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Hey Painschkes,

    ich bin dir immer noch dankbar das du dir die Mühe gemacht hast und mich so gut beraten hast.

    Dafür das HWV so einen Mist baut kannst du ja nix und wenn ich mir wieder nen Rechner konfigurieren lasse werde ich bestimmt wieder auf dich zurückkommen

  5. #5
    Mitglied Avatar von Av3ris
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    486
    Renommee-Modifikator
    11
    Für guten Service zahlt man eben mehr, ist ja auch bei Dell-Rechnern so. Meinen Rechner hab ich damals selbst zusammen gebaut, von daher hab ich auch die Hälfte meiner Komponenten bei HWV bestellt, ist preislich top bei denen, aber für Fertig-Rechner kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen und Alternate empfehlen, da haben auch schon ein paar meiner Kumpels Komplett-Systeme gekauft, bisher ohne Probleme.

  6. #6
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Naja Firefox^^ Für die 20€ kannst du nicht alles erwarten.

    Paar Beispiele:

    -Defekte Soundkarte (Wird der Hersteller schuld sein am Defekt), kann man in sonem kurzen Zeitraum nicht auf Funktion testen
    -Bios rumpfuschen wäre zwar drin, aber enthalten ist ja "nur" die Software-install.
    -Veraltete Treiber: Die nehmen die CDs, die der Hardware beiliegt, das ist klar, dass die nicht 100% aktuell sein kann, ist aber auch bei vielen anderen Rechnern nicht besser.
    -Das mit den Pfaden ist wohl ein Fehler von Windows aus, aber das können die Leute wohl auch nicht nachprüfen, da ist bestimmt irgendwas schief gelaufen beim Setup.


    Aber das mit der CD @Autorun ist sehr komisch. Naja für 20€ kannst du halt keine 2 Stunden Arbeit erwarten, die schmeissen das in einer Reihe schnell auf 20 Rechner drauf und können in der Zeit nicht alles prüfen, das kann dir aber auch bei Alternate passieren (bei nem Kumpel stürzt seit Jahren konsequent der Grafikkarten treiber ab).

    Solang der Service dann passt und das ersetzt ist, würde ich die Schuld nicht bei HWV suchen, sondern es einfach bei ein paar Zufallsfehlern belassen

    Bei nicht selber konfigurierten Angeboten ist es klar, dass es eventuell besser läuft anfangs, aber da zahlst du weit mehr als 20€ + 50€ (Zusammenbau) an den Hersteller. Es werden zig solcher Rechner gebaut und somit kommt es auch fast immer zu keinen Fehlern.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Das war ein selber konfiguriertes System und ich habe für die Installation sowie den Zusammenbau extra bezahlt

  8. #8
    Mitglied Avatar von AlphaAurora
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Gronau / NRW
    Alter
    30
    Beiträge
    96
    Renommee-Modifikator
    8
    Das ist wieder ein Grund mehr sich lieber die Hardware Parts einzeln zu bestellen und diese dann selber zusammenzubauen. Trotzdem glaube ich eher weniger das es ein Zufall ist ich bezahl immerhin dafür das ich einen vernünftig funktionierenden PC bekomme und nicht einen wo ich im nachhinein noch alles richtig machen muss.~

  9. #9
    Mitglied Avatar von Dr.Hossa
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Friedhofshafen
    Beiträge
    331
    Renommee-Modifikator
    8
    Ich gebe BaShoR recht, die aufgelisteten Fehler können bei jedem PC entstehen.. speziell die Windows Fehler kannst du nicht auf HWV abrollen, wenn man nur 20€ zahlen will ist so etwas nicht zu vermeiden und einen PC selbst zusammen zu bauen ist sehr einfach da du bei jeder Hardwarekomponente im normal Fall eine Beschreibung dabei hast(englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt).
    Vorsicht, dieser Erdnussriegel kann Restspuren von Sarkasmus, Zynismus, Ironie und Erdnüssen enthalten

  10. #10
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Naja, hört sich ja eher danach an dass der Hardwareversand nicht der beste ist. Klar können Fehler auftreten. Aber die hier demonstrierte Anzahl an Mängel ist eigentlich nicht hinnehmbar. Mach da am besten vom Rückgaberecht gebrauch und verlang das Geld zurück.

    Hmm, Alternate ist gut ja, aber, viele werden nun gleich aufschreien, flamen usw, nicht immer der Günstigste. Such am besten nach mehereren Anbeitern, schau was die anbieten und vergleich die Preise. Mach dazu auch eine Google Suche nach Kritiken, such nach Fehlern wie "<Name des Anbieters> Teile defekt" usw. Da kannst du dir dann schnell ein Bild darüber machen wie gut der jeweilige Anbieter ist.

    Ich habe meinen PC damals bei Kiebel geholt und bin/war (ich nutze zzT nur noch meinen Laptop, daher staubt der nun im Schrank) immer noch zufrieden mit ihm. Alles war gut installiert, aktiviert und er lief stabil. Hatte auf dem noch nie einen BlueScreen (okay, das kann auch am Anwender liegen).

    Geh aber nicht zu One oder XMX, was man da hört ist einfach schrecklich. Sehr spät ausgelieferte Systeme (kann man ja noch gut abschreiben), defekte Teile, ewige Wartezeiten bei Reperatur usw.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Av3ris
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    486
    Renommee-Modifikator
    11
    http://geizhals.at/deutschland/ hat mir damals gute Dienste geleistet. Dort war Hardwareversand auch immer weit oben, deswegen hab ich auch die Hälfte meiner Komponenten von dort. Und für den seperaten Kauf ist das echt ein toller Shop.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Ganz ehrlich was ihr immer mit euren 20€ habt.......

    Ich habe einen komplett zusammengebauten und vorinstallierten also funktionstüchtigen Rechner bestellt.

    Das Gerät hat mich über 1200€ gekostet und da kann ich erwarten das er auch funktionstüchtig geliefert wird, unabhängig von der Höhe des Dienstleistungsbetrages den der Anbieter für sich als ausreichend kalkuliert hat.

    Das Fehler gemacht werden können, ja!

    Das mal ein Fehler oder 2 auftreten, ja!

    Das ein Rechner mit diesem Preis in diesem Zustand an den Endverbraucher geliefert wird, definitiv nicht!

    Das vom Endverbraucher verlangt wird eine kostenpflichtige Hotline anzurufen um die Fehler zu beheben, die der Verkäufer verursacht hat, definitiv nicht!

    Das der Verkäufer offensichtlich keine Endkontrolle vor der Auslieferung gemacht hat, inakzeptabel!

    Das ich min 1 bis 2 Wochen warten muss bis ich den Rechner wieder bekomme, sehr ärgerlich!

  13. #13
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Naja eben nicht.

    Du hast ne Menge Hardware bestellt, an der HVW im Vergleich zu nem Komplettsystem relativ wenig verdient.
    Dann hast du dazu den zusammenbau (20€) bestellt, der ja auch geklappt hat.
    Dazu hast du die Softwareinstallation und Windowsaktivierung bestellt (45€ insgesamt), das heißt, dass die Software installiert wird und nicht, dass sie getestet wird.

    Hättest du diesen Belastungstest mit Protokoll mitbestellt, dann wären die Fehler bestimmt aufgefallen.

    Du zahlst hier aber nicht für ein Komplettsystem, sondern für Hardware und 3 Dienstleistungen, da kann man Hardwareversand verstehen, wenn die nicht kostenlos alles nochmal durchchecken, weil das wohl einfach nicht rentabel wäre oder den Preis erhöhen würde. Sprich Endkontrolle ist nicht, da das Problem nicht wirklich von HWV (oder ggf. Alternate oder was auch immer) kommt, sondern ein defekt an einem Teil bzw. der Software ist. Der Check wurde ja anscheinend nicht gebucht.

    Und "kostenpflichtige Hotline", naja ich sags mal so, 14cent wirst du bestimmt verschmerzen können, das ist ja wirklich nicht die Welt, ich denke es wird ne 0800er Servicenummer sein und ihre Mitarbeiter müssen ja auch bezahlt werden, ggf. kannst du dir das auch erstatten lassen.

    Du wirst deinen Ersatz kriegen und damit sollte es erledigt sein.

    Aber du hast KEINEN KomplettPC bestellt, daran musst du denken. Dafür hast du aber um die 2-300€ gespart und musst auch Abstriche in Kauf nehmen.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von _Ghost_
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Österreich - Vorarlberg
    Beiträge
    713
    Renommee-Modifikator
    9
    Also ich hab einen Freund, der hatte auch einige Probleme.

    1.) Falscher Prozessor eingebaut
    2.) DVD-Laufwerk nicht angeschlossen
    3.) Kabelbinder hängte in einen Lüfter, zwar ein kleines Problem, aber das Geräusch dass der PC beim ersten Start gemacht hat, machte echt richtig Angst ...


    Also ich bestell, wenn überhaupt, nur einzelne Hardware über HWV
    Du suchst einen Black Ops 2-Clan?

    www.this-is-teamwork.net

  15. #15
    Mapping-Profi Avatar von eXi
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Solingen
    Alter
    25
    Beiträge
    2.549
    Renommee-Modifikator
    26
    Ich muss Bashor da echt zustimmen. Sie versuchen ja schon dir zu helfen und die Servicenummer ist ja nicht nur für Fehler von denen da, sondern auch für Fehler die du vielleicht verursacht hast. Wer soll das wie trennen? Warte einfach ab, das wird schon alles. Sind auch nur Menschen.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Ja ich habe keinen Komplett-PC bestellt.

    Jedoch wird bei dem Belastungstest nur die Hardware geprüft, was den Fehler mit der Soundkarte behoben hätte.

    Das System aber trotzdem immer noch unbrauchbar gewesen wäre.....

    Hier die Artikelbeschreibung lt. HWV:

    Belastungstest für PCs & Notebooks: Auf Wunsch führen wir einen Belastungstest durch. Es werden alle wichtigen Komponenten, wie z. B. Arbeitsspeicher, Festplatte,Prozessor,Mainboard & Grafikkarte getestet. Der Test wird mit Ultra-X QuickCAST durchgeführt.

    Und ich bin mir sicher das ich bei einem selbst konfiguriertem Rechner auch das Recht habe Ihn in einem funktionstüchtigen Zustand zu bekommen, da gibt`s nichts dran zu rütteln. Und wenn HWV die Diesntleistungspreise nicht höher setzt kann ich nichts dafür. Ganz im ernst ich hätte durchaus auch 80€ bezahlt, wenn er dafür tadellos gelaufen wäre, jedoch verlangt HWV halt eben nicht so viel, aber dafür kann ich nix

  17. #17
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.176
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Naja, aber wenn ich mir bei KIK für 3€ Schuhe kaufe beschwere ich mich auch nicht, dass die nach zwei Wochen kaputt sind aber meine 120€ Adidas Schuhe 2 Jahre halten.

    Shit happens, ein doofer Zufall.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  18. #18
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Nunja, klingt zwar doof aber: Pech gehabt.
    Ich hatte bei ASUS auch einen Hardwaredefekt der aufgrund der Prdouktionslinie entstanden ist, ich also nicht dafür konnte. Ich musste dann 1 Monat warten bis ich meinen Laptop wieder hatte. Wirklich dann dagegen was machen konnte ich nichts, ASUS stand ja im Recht bei einem Garantiefall erst eine Reparatur zu versuchen und wenn das nicht klappt entweder das Geld zurückerstatten oder ein Ersatzgerät anbieten.
    Und nun bei der Hotline Stunk ablassen bringt auch nichts, die können ja auch nicht viel machen. Dass die Hotline was kostet ist eigentlich schon normal, erstens kostet so ein Callcenter einiges, zweitens rufen da sonst DAUs wegen irgendwelchen fehlern an ("Mein PC funktioniert nicht mehr, ich habe eine Präsentation gestartet die mir ein Unbekannter per Mail geschickt hat").
    Du hast doch noch einen funktionierenden PC, warte erstmal ab was HWV nun da macht und wie lange es dauert. Klar ist es ärgerlich, aber jetzt da wirklich was unternehmen kannst du nicht.
    Mein Laptop hat 1600€ gekostet, und ich war dank meiner derzeitigen Ausbildung auch darauf angewiesen. Dagegen vorgehen hab ich dann auch nicht gemacht, das hätte wohl länger als die Reperatur gedauert.

  19. #19
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von x6kjx-Firefox Beitrag anzeigen
    Und ich bin mir sicher das ich bei einem selbst konfiguriertem Rechner auch das Recht habe Ihn in einem funktionstüchtigen Zustand zu bekommen, da gibt`s nichts dran zu rütteln.
    Naja lassen wir das mal dahingestellt^^ Im Umfang ist ja schließlich nur die Installation enthalten, um zu entscheiden, ob die das 100% funktionstüchtig (Installationsfehler die sie nicht zu verantworten haben reparieren) hinzubekommen haben, dann brauchst du einen Richter


    Zitat Zitat von x6kjx-Firefox Beitrag anzeigen
    Und wenn HWV die Diesntleistungspreise nicht höher setzt kann ich nichts dafür. Ganz im ernst ich hätte durchaus auch 80€ bezahlt, wenn er dafür tadellos gelaufen wäre, jedoch verlangt HWV halt eben nicht so viel, aber dafür kann ich nix
    Schon wahr, aber die wollen sicher auch mit anderen mithalten und ich denke, dass das in der Branche (so dumm es klingt) praxis ist. Und wenn wegen 40€ mehr viele Kunden abspringen würden, können sies halt nicht erhöhen. Ein Komplettcheck (der Software auf Konflikte) für nochmal 50€ wäre sicherlich dann sinnvoll, aber am Ende würde den auch niemand buchen, den Hardwaretest hast du ja auch nicht mitbestellt

    Egal, ich denke die werden dir das Teil bald voll funktionstüchtig zuschicken und den Rest bekommst du selber hin.

    (Achja: Ich hatte bisher nie was mit Hardwareversand zu tun^^ Nicht dass ihr meint ich würde das jetzt aus sympathie beschönigen )

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Gut ich will ja auch nicht gegen HWV vorgehen.

    Und die an der Hotline habe ich nicht zur Sau gemacht, die können ja am wenigsten dafür.
    Außerdem waren die sehr nett und Hilfsbereit an der Hotline.

    Und leider habe ich meinen alten Rechner schon verkauft und nicht mehr daheim....

    Im Moment nutze ich den Rechner in der Arbeit um zu surfen und hier zu schreiben, aber das war es dann auch schon.

    Ja ich hoffe das mir das Teil bald funktionierend zurückgeschickt wird. Und so wenig verdienen die nicht an der Hardware Bashor...

    Wenn ich die GraKa direkt bei Evga USA importiert hätte, hätte ich sie rund 70€ günstiger bekommen inkl. Shipping.

    Und HWV wird die mit Sicherheit günstiger beziehen als ich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]