User Tag List

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Politik: Unfassbare Ideen von Merkel und Sarkozy

  1. #1
    Mert
    Gast

    Politik: Unfassbare Ideen von Merkel und Sarkozy

    http://www.youtube.com/watch?v=8kmcl...layer_embedded

    Das Bundesverfassungsgericht prüft diese Idee gerade.. und es überrascht mich nicht wenn diese dem zustimmen. Wenn das durchgesetzt wird.. das ist WAHNSINN! Das grenzt an Diktatur! Die ESM, allein die Idee verstößt gegen mehrere Artikel des Grundgesetzes!

    Deutschland wird ohnehin von der EU ausgebeutet, mehr oder weniger freiwillig. Aber durch diese ESM dürfen wir nicht mehr über unser eigenes Geld bestimmen!

    Es klingt dumm.. aber wir müssen etwas unternehmen.
    Geändert von Mert (03.09.2011 um 18:57:34 Uhr)

  2. #2
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    27
    Beiträge
    4.202
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Naja, ganz ehrlich, das Video ist auch populistische Panikmache.
    Sicher ist es für Deutschland nicht Optimal, wie alles aktuell läuft und dieses Gesetz würde uns zur Zahlung von Schulden anderer Länder verpflichten...

    Jetzt kommt ein dickes ABER:
    *Deutschland hat seine Exporte in Euroländer seit der Einführung des Euros fast verdoppelt. Wir haben Milliarden an Steuern mehr eingenommen durch den Euro.
    *Um den Euro endgültig zu retten und somit auch die Wirtschaft vor massiven Einbrüchen zu bewahren, helfen die letzten beschlossenen Bürgschaften nicht... Sie verzögern nur den Untergang der Schuldenländer und liefern uns etwas Zeit. Die einzige Lösung, die hier wirklich helfen würde, wären die Eurobonds.
    Und jetzt kommt der Punkt auf den ich hinaus will: Eurobonds würden Deutschland natürlich das Genick brechen, da in dieser Währungsunion jedes Land tun und lassen kann, was es will und nicht von der EU kontrolliert wird (in seiner Haushaltspolitik). Das kann natürlich nicht funktionieren, da wir nur bezahlen würden und jeder trotzdem tun würde, was er wollte.

    Das heißt wir haben vier Wege:
    1.) Wir verschaffen den Ländern durch Bürgschaften Zeit und hoffen, dass sie sich selbst in den Griff bekommen (Ich vertraue z.B. Griechenland hier nicht und denke das wäre unser Untergang).
    2.) Wir bomben den Euro zum Teufel, haben eine stabile Währung, aber der Export bricht ein (Sehr schlimm für uns)
    3.) Wir werfen Schuldenländer aus dem Euro und zerstören den Glauben des Finanzmarktes an uns... (Ebensfalls schlimm)
    4.) Wir führen diese Eurobonds in Form des ESMs ein und versuchen dadurch die Länder zu kontrollieren und uns zu verpflichten. Der ESM würde sicherlich einige Kontrollgremien der einzelnen Länder übernehmen und somit könnte die EU die Wirtschaft und auch die Ausgaben und Haushalte der Länder besser regeln. Deutschland würde zwar bürgen, aber es würde nicht zu einem Ausfall der Gelder kommen, zumindest wenn man viel viel Glück hat.

    Ich denke hier kann jeder für sich die Alternative wählen, die uns am wenigsten wehtut. 1 kann man Komplett vergessen, die letzten Alternativen werden den Weg von Europa in den nächsten Jahrzehnten entscheidend prägen.

    Ich sehe den ESM zwar auch negativ, aber ich wüsste nicht, was man eher machen sollte... Ebenso geht es auch der lieben Frau Merkel. Wir haben uns leider der EU verpflichtet und trotz unserer großen Zahlungen untemr Strich noch stark vom Euro profitiert (wie fast jedes EU Land).

    Das Videos jedenfalls kann man komplett vergessen, es zeigt nur eine der Seiten der Krise und des Problems und trägt nicht zur Lösung bei.

    Kleines Edit: Und das alles da oben hört ihr von jemandem, der die EU mit ihrem Regulierungswahn einfach nur dermaßen verachtet und froh wäre, wenn wir drauf ********n könnten... können wir aber nicht.

    Ich hoffe das ESM wird nach UNSEREN Vorstellungen ausgearbeitet und schützt Deutschland und andere Wirtschaftlich Gut-dastehende EU Länder vor dem Ruin... Wenn man das richtig macht könnte es ein Ausweg werden, ansonsten sind wir in ner Zwickmühle.
    Geändert von BaShoR (03.09.2011 um 19:19:50 Uhr)

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von yuv912
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Los Angeles, CA
    Alter
    27
    Beiträge
    596
    Renommee-Modifikator
    9
    Welcher Mensch mit Verstand der unter 50 ist und nicht abartig konservativ erzogen wurde waehlt ueberhaupt noch die CDU?
    Zitat Zitat von EyeForce;Teamspeak
    Also ich bin dafuer, dass Griechenland wieder so Zeus und ihre anderen Aegypter wieder einfuehren...

  4. #4
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    27
    Beiträge
    4.202
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von yuv912 Beitrag anzeigen
    Welcher Mensch mit Verstand der unter 50 ist und nicht abartig konservativ erzogen wurde waehlt ueberhaupt noch die CDU?
    Ob dus glaubst oder nicht, aber das ist durchaus in Ordnung, da man heutzutage die Wahl zwischen Pest und Cholera hat.
    Wen willst du sonst wählen?

    Die SPD und CDU sind sich aktuell so ähnlich.
    Beide haben keine Führungspersönlichkeiten, beide stecken in der Krise, beide reden nur um gewählt zu werden. Keiner hat mehr Ideale.

    Andere Parteien:
    Grüne: Verlogen und populistisch geworden - bremsen unsere Wirtschaft.
    FDP: Haben ihre Ideale, können sie aber nicht umsetzen und sind ebenfalls unglaubwürdig.
    Rechte Parteien und die Linke: Bwahahahaha
    Piraten: Haben nur eineen Programmpunkt und könnten ein Land nicht regieren.

    Also was soll man tun? Ich denke ernsthaft darüber nach nichtmehr zu wählen.
    Denn ich kann mir nur aussuchen, wer mein Land weiter in die ******** reitet. Ob die nun Schwarz, Rot oder Pink sind ist mir egal.

  5. #5
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    Eins steht fest.

    Wenn der ESM kommt, werde ich das sinkende Schiff verlassen.
    Dann heißt es goodbye europa!

    Ich wollte sowieso schon immer nach Kanada oder Australien ziehen.


    Das was die da treiben ist hochverrat und sollte mit dem Tode bestraft werden.
    Jeder Politiker, der so einen volksverachtenden Vertrag unterzeichnet, sollte entmachtet und eingesperrt werden.

    Tut mir leid, aber die mitarbeiter beim ESM... völlige Immunität und Handlungsfreiheit?

    Gehts noch?!

    Ich schieb dann mal eben 200000000000€ auf mein konto und bin immun... yaaaay

    Das ist der wahnsinn.


    Das heißt wir haben vier Wege:
    1.) Wir verschaffen den Ländern durch Bürgschaften Zeit und hoffen, dass sie sich selbst in den Griff bekommen (Ich vertraue z.B. Griechenland hier nicht und denke das wäre unser Untergang).
    Inakzeptabel. Selbstverschuldete Staatspleiten sollten bestraft werden mit ausschluss aus der EU, enteignung oder abgabe von ländereien
    2.) Wir bomben den Euro zum Teufel, haben eine stabile Währung, aber der Export bricht ein (Sehr schlimm für uns)
    Der Export wird nicht einbrechen. Er wird höchstens stagnieren.
    Wenn unsere Währung stark ist, überstehen wir das. Ich will die DMark wieder zurück

    3.) Wir werfen Schuldenländer aus dem Euro und zerstören den Glauben des Finanzmarktes an uns... (Ebensfalls schlimm)
    "Der glauben des Finanzmarktes"
    naja, wie man es sieht, auch die werden irgendwann schnallen wie es läuft. Ausserdem ist es eine andere Sache wenn es begründetes Handeln ist, z.B. griechenland rauszuwerfen. Wobei bei Griechenland mMn eher staatsenteignung und das Abtreten von Ländereien an der zeit wäre.

    4.) Wir führen diese Eurobonds in Form des ESMs ein und versuchen dadurch die Länder zu kontrollieren und uns zu verpflichten. Der ESM würde sicherlich einige Kontrollgremien der einzelnen Länder übernehmen und somit könnte die EU die Wirtschaft und auch die Ausgaben und Haushalte der Länder besser regeln. Deutschland würde zwar bürgen, aber es würde nicht zu einem Ausfall der Gelder kommen, zumindest wenn man viel viel Glück hat.
    Und jeder der für den ESM arbeitet ist unantastbar.
    Kann machen was er will.
    Kann europa mit allen Staaten in den ruin reißen und lacht sich ins fäustchen.

    Enteignung aller staaten von einem nicht gewählten Gremium
    das ist nur eine Frage der Zeit bis die korrupt werden bei so viel macht.
    Geändert von Gu4rdi4n (03.09.2011 um 20:47:05 Uhr)

  6. #6
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    27
    Beiträge
    4.202
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Die Frage ist hierbei, wie man den ESM sonst regeln wollte, wenn man ihn einführt
    Gerade die wirtschaftlich eher schwächeren Länder und die Schuldensünder könnten sich durch beschlüsse, die ihnen etwas aufzwingen sehr sehr stark provoziert fühlen und versuchen dagegen vorzugehen (notfalls gegen den Mitarbeiter).

    Sicher korrumpiert soviel Macht und es ist auch nicht richtig, aber alle Entscheidungen sind irgendwie aktuell totaler Blödsinn... Inklusive dem nichts machen.
    Naja warten wir mal bis das ausgearbeitet ist und schauen dann wie sich alles entwickelt. Aktuell kann man ja nicht allzuviel sagen.

    Und nochwas: Wenn der Euro zusammenbricht (was mit dem Austritt Deutschlands 100% der Fall wäre), dann würden die Exporte nicht stagnieren sondern einbrechen.
    Die Chinesen haben in den Euro investiert, die Amis auch, die Dmark wäre viel Wert (was allein schon schlecht für den Export wäre) und die restlichen neuen EU Währungen wären schwach. D.h. die EU Länder könnten lang nichtmehr soviel wie aktuell konsumieren, was den Export einbrechen lässt. Dazu würden dann politische Probleme kommen wie "Deutschland ihr lasst mal wieder alle im Stich, ihr seid Na*is, bei euch kaufen wir nichtmehr bevorzugt...

    Was genau eintrifft keine Ahnung, aber wie gesagt Probleme haben wir so oder so :/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]