User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Starkes Notebook oder Stand-PC + Billonotebook ?

  1. #1
    Mitglied Avatar von penE
    Registriert seit
    30.06.2010
    Alter
    25
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    9

    Frage Starkes Notebook oder Stand-PC + Billonotebook ?

    Moin,
    bräuchte mal ne Meinung von Leuten die sich dann vermutlich doch besser auskennen als ich:

    Hatte vor mir n starkes Notebook für das Studium zu besorgen, doch das Angebot von Geräten auf denen man auch anspruchsvollere Spiele gut daddeln kann ist dann doch nicht so groß wie erhofft. Ich hab kein Bock auf so n hässliches Alienware Gaming-Notebook für 2800€ oder so n Schwachsinn, sollte ganz nett aussehen und nicht mehr als 1700 kosten.

    Ich fand das Thinkpad T420s oder das W520 ganz nett.
    Die hätten dann nen I7 quadcore, 8gb RAM und so weiter. Knackpunkt ist wahrscheinlich die Grafikkarte. Kann man mit ner Nvidia Quadro 2000M mit Optimus, 2 GB GDDR3 was anfangen ? Hab iwie total den Überblick verloren. Anständig BF3 drauf zocken würde ich halt schon gerne .

    Gibt noch nen recht ähnliches Notebook von HP (HP Elitebook 8560w) mit ner AMD FirePro M5950, ist das was ?

    Mh, bin mir irgendwie sehr unsicher, und vielleicht wurde es sich sogar eher lohnen mir nen neuen Desktop PC zu kaufen und dazu als Ergänzung nen billiges Notebook ?

    Habt ihr vielleicht mehr Peilung als ich ? Mein Wissen über Prozessoren ist irgendwo im Jahr 2006 oder so stehengeblieben... und für mich ist meine Radion 4850 noch ganz frisch auf den Markt gekommen.

  2. #2
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.020
    Renommee-Modifikator
    18
    Mit nem Budget von 1700 Euro würde ich an deiner Stelle nen Desktop-PC für 800-1000 € und nen Netbook bis 500 € kaufen. Dann haste noch Geld über für nen neuen Bildschirm oder sowas und ein Netbook reicht eigentlich völlig für die Uni
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  3. #3
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Also 'nen Thinkpad ist aufjeden Fall die richtige Wahl wenn du dich für Option 2 entscheidest - ansonsten würde ich das gleiche wie eMo empfehlen.

  4. #4
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Problem an so starken Notebooks ist, dass sie schnell überhitzen und teilweise nur mit Dockingstation (unten Lüfter) betrieben werden können.
    Das gilt bestimmt nicht für alle, aber wirehack ist z.B. das Mainboard durchgeröstet und ein anderer Kumpel hat ebenso früher mal diese Probleme gehabt.

    Außerdem habe Zockernotebooks meistens 17" und sind bockschwer, wenn dus in die Uni mitnehmen willst ist das nicht so der Hammer.
    Ich habe früher mein 15,4" Notebook mitgenommen und das war mir auch teils zu sperrig für die Hörsääle. Nehme jetzt teilweise ein Netbook mit, was dafür geeignet ist.

    Einige Notebooks für den oben genannten Preis sollten bei BF3 o.ä. laufen, wirehack7 hat z.B. so eins gekauft.
    Ich selber habe absolut keine Lust mehr auf Desktop PCs, aber hatte keine Lust mir ein so teures und ggf. anfälliges Gerät zu holen.

    Ich habe noch einen (5 Jahre) alten Desktop, der Crysis früher auf Very High mit 30FPS spielen konnte (2x8800GTX), den ich seit 2 Jahren kaum hernehme.
    Hab mir, da ich für MP eh keine Zeit und Lust mehr habe als Alternative ne Playstation geholt, die Grafik ist zwar etwas schlechter, aber ich finds bequemer als nen Desktop.

    Auf nem normalen Laptop (der hier hat vor 2 Jahren 500€ gekostet) rennt eigentlich das meiste auf mittleren Details und der nativen Auflösung (falls es mal ein Game gibt, das ich nicht auf der PS spielen möchte).

    Am billigsten kämst du wohl weg mit dieser Kombo:

    -Laptop mittelstark für vll 700-900€ (ggf. warten und für die Uni nen convertible holen, sobald Windows8 kommt, zum Notizen machen sind die der Hammer, weil man da in Handschrift in PDF reinschmieren kann!)
    -Desktop für 500-700€, der sollte eigentlich alles aktuelle flüssig auf High spielen können (wenns nicht grad ein überteuerter fertig-PC ist.)
    Spoiler:

    -(GGf. Spielkonsole, keine Ahnung wann die PS4 oder XBOX720?! kommt, würde dann wohl erfahrungsgemäß um die 400€ kosten und ist halt einfach das bequemste, wenn auch die Steuerung nicht der Hammer ist.)


    Wenn du allerdings auch mal draußen zocken willst, bzw. auf Lans gehst oder einfach ein fauler Mensch (wie ich^^) bist und dir ein schwerer Laptop nichts ausmacht, kannst du natürlich ein dickes Notebook holen, das ist in jedem Fall am bequemsten (zumindest wenn mans nicht ewig weit rumschleppen muss). Dann pass aber auf, dass der Kühler auch bei High-End-Games im Sonnenschein draußen nicht überhitzt, ansonsten wirst du wenig Freude damit haben (Einschicken, Zeitwertrückerstattung etc pp.).

    Achja: Thinkpads sind zum Arbeiten natürlich super, aber zum Next-Gen-Games spielen nicht so der Hammer (meistens relativ schlechte Grakas), da solltest du zu anderen Produkten aus dem "nicht Business"- sondern Unterhaltungsbereich greifen.
    Geändert von BaShoR (21.02.2012 um 22:06:09 Uhr)

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    Hmm das Convertible hört sich ja recht gut an.

    Hast du da nen Preis zu? Bzw. nen Link zu einem? Würde mir das gern mal näher anschauen

  6. #6
    Mitglied Avatar von penE
    Registriert seit
    30.06.2010
    Alter
    25
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    9
    Hey, danke für euren Input. Schätze die Stand-PC/Notebook Kombo ist dann doch die bessere Wahl.

    Könnt ihr mir noch ne Seite empfehlen, wo man sich nen Desktop zusammenstellen kann, den die dann bitte auch gleich zusammenschrauben ?

  7. #7
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.020
    Renommee-Modifikator
    18
    Hardwareversand.de
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  8. #8
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Oder halt Alternate.
    Gibt aber einige, am besten einfach mal Googlen, wos am günstigsten ist

  9. #9
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    30
    Beiträge
    1.519
    Renommee-Modifikator
    20
    Ich empfehle notebooksbilliger.de. Dort habe ich bisher meist sehr gute Preise gefunden und auch die Lieferung ist recht schnell.

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von DaEngineer
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    1.544
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen
    Oder halt Alternate.
    Da hab ich früher auch immer bestellt. Ich fand die Zeit, die dort die Reparatur eines eingesandten Artikels gedauert hat, manchmal ziemlich happig. Ich kann mich auch noch erinnern, da mal ein Notebook eingeschickt zu haben, das zwei Tage nach Rückerhalt wieder kaputt war. Seitdem geh ich nur noch zum örtlichen K&M. Kann ich nur empfehlen, falls du einen in der Nähe hast.

  11. #11
    Mitglied Avatar von penE
    Registriert seit
    30.06.2010
    Alter
    25
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    9
    Mh, hab mir jetzt einen bei Alternate zusammengestellt, hatte eigentlich meist gute Erfahrungen mit denen gemacht.
    Als Notebook hab ich mir n günstiges Ultrabook von Acer bestellt, schön leicht und dünn (Acer S3)
    Danke nochmal für die Entscheidungshilfe !

  12. #12
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Und , wie schaut die Zusammenstellung aus? :-)

  13. #13
    Mitglied Avatar von penE
    Registriert seit
    30.06.2010
    Alter
    25
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    9
    Och n i5 2400, 8gb RAM, ne ATI 6950, ne kleine SSD Festplatte, etc. .. Also die neueren Games mussten ganz gut laufen

  14. #14
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Jup , passt ;-)

    Na dann - viel Spaß mit beiden Errungenschaften.

  15. #15
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von x6kjx-Firefox Beitrag anzeigen
    Hmm das Convertible hört sich ja recht gut an.

    Hast du da nen Preis zu? Bzw. nen Link zu einem? Würde mir das gern mal näher anschauen
    http://www.golem.de/1112/88324.html

    Es gibt aber auch schon welche, wobei die halt nicht so ganz als Tablet geeignet sind, da Windows7 ja die Tabletfunktionen nur mit Erweiterungen kann.
    Sowas lohnt sich denke ich erst wirklich ab Windows8.

    Unser Prof in Finanz und Bankmanagement nutzt auch etwas in der Art und das Arbeiten sieht da recht komfortabel aus! Gerade das in die PDFs mit Stift reinschmieren ist natürlich super.
    Geändert von BaShoR (23.02.2012 um 12:01:47 Uhr)

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    718
    Renommee-Modifikator
    10
    @Bashor

    Danke, sehr interessanter Artikel dann will ich mal hoffen das das Ultrabook was für mich wird

  17. #17
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    @ penE

    "ne kleine SSD platte"

    Nehm die Crucial M4
    http://www.mindfactory.de/product_in...4/pid/geizhals

    snsonsten, der rechner passt!
    BF3 wird lockerst laufen, da kannst du dir sicher sein

    Netzteilmäßig?
    Was nimmste da?


    @ ultrabooks

    die sind noch viel zu teuer.
    Klar, klein und flach etc.
    Aber für das geleistete 1000€ aufwärts?

    Momentane ultrabooks bekommt man wie gesagt erst ab 1000€ ca.
    Was passiert dann wenn die Touch fähig werden? Au weia
    Ich rechne hier mit > 1800€

  18. #18
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Es muss ja kein Ultrabook sein, die Marke ist ja latte, die Idee war nur ein Convertible (was mit Windows8 von vielen Firmen kommen wird, denke ich zumindest).
    Das "Ultrabook" ist hier halt der erste halbwegs bestätigte Fall und sollte als Beispiel dienen.

    Aber mehr als 1800 werden die Dinger auch nicht kosten. Es soll bald normale Ultrabooks um die 800€ geben, ein Convertible wäre ja dann nur ein Touchscreen, der drehbar ist. Wenn die Einsteigermodelle da über 1200€ liegen, würde es mich stark wundern.
    Ich glaube kaum, dass Intel da eine so kranke "Apple" Strategie eingeht, sondern knapp überm Herstellerpreis verkaufen wird, um die Marktposition aufzubauen.

    Aktuell gibt es Convertibles (ohne Ultrabook) für ab 650€, die sind aber wegen des Betriebssystems noch nicht so der Hammer, wie ich finde.
    Also auf Windows8 warten und dann schauen, wer was gutes produziert, bis dahin ist noch ewig (6 Monate?) Zeit.
    Geändert von BaShoR (25.02.2012 um 11:37:08 Uhr)

  19. #19
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    Das asus eepad transformer find ich ehrlichgesagt echt gut!

    Für so zwischenarbeiten sehr geil.

    Aber worauf ich persönlich warte ist Android 5.0

    Dualboot mit Windows 8.

    Das heißt, im betrieb in sekundenschnelle von W8 auf Android und umgekehrt wechseln.

  20. #20
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Ansich ne geile Funktion, aber braucht man das, wenn Windoof8 selber alle Tablet und Handyfunktionen mitbringt noch?
    Wenn ich ehrlich bin sehe ich bei Android (für größere Geräte) noch mehr Defizite als bei Windows.

    Das EePad hätte ich mir auch fast geholt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]