User Tag List

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 76

Thema: Recht und Unrecht

  1. #1
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.021
    Renommee-Modifikator
    19

    Recht und Unrecht

    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Mich fragen, warum ich nicht die gelegenheit habe, den/die macher des Videos mit Benzin zu übergießen, anzuzünden und zu lachen während sie verbrennen.

    Solche leute haben mMn einen Qualvollen Tod verdient. Keine Menschen. Kein Recht auf leben.
    Und was unterscheidet dich dann von diesen Menschen?
    Da ist halt das Problem, was man tun kann, ohne sich auf die selbe Stufe zu stellen.
    Bist du ein Befürworter der Todesstrafe?
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  2. #2
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    Jap, bin ich.

    Das problem ist nur, dass es eben auch fehler gibt.

    Bin auch befürworter drakonischer Strafen.

    Beim stehlen erwischt -> Hand ab
    2. mal beim Stehlen erwischt -> 2. Hand ab
    -> Stiehlt nie wieder was.

    Man sieht doch was passiert wenn man keine ordentlichen Strafen hat.
    In deutschland Herrscht schon fast anarchie.
    Die ganzen "Gänxxtahs" schlagen leute halb tot, gehen 1 jahr in knast, schlagen einen ganz tot, gehen 3 jahre in den Knast, kommen wieder raus, erstechen jemanden, gehen 6 jahre etc.

    Kopf ab -> Bringt nie wieder jemanden um!

  3. #3
    Mitglied Avatar von SirK
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    250
    Renommee-Modifikator
    8
    Wie hat mein paps früher als gesagt: "Man gräbt ein großes tiefes Loch, Mach oben einen Deckel drauf und immer wenn jemand sowas macht kommt er da einfach rein. Alle paar monate ein paar Dosen rein geschmissen (natürlich ohne Öffner) und das problem löst sich von ganz alleine..."

    @topic: Auf arbeit sitzen und mich fragen warum ich mich überhaupt heute nacht hingelegt habe... so wie ich mich fühl hätte ich auch wach bleiben können...

  4. #4
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Jap, bin ich.

    Das problem ist nur, dass es eben auch fehler gibt.

    Bin auch befürworter drakonischer Strafen.

    Beim stehlen erwischt -> Hand ab
    2. mal beim Stehlen erwischt -> 2. Hand ab
    -> Stiehlt nie wieder was.

    Man sieht doch was passiert wenn man keine ordentlichen Strafen hat.
    In deutschland Herrscht schon fast anarchie.
    Die ganzen "Gänxxtahs" schlagen leute halb tot, gehen 1 jahr in knast, schlagen einen ganz tot, gehen 3 jahre in den Knast, kommen wieder raus, erstechen jemanden, gehen 6 jahre etc.

    Kopf ab -> Bringt nie wieder jemanden um!
    Genau meine Einstellung , supi :-)

  5. #5
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.180
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Beim stehlen erwischt -> Hand ab
    2. mal beim Stehlen erwischt -> 2. Hand ab
    -> Stiehlt nie wieder was.
    W00t? Und wenn der Mensch aus purer Not gestohlen hat weil er seine Kinder nicht ernähren konnte?


    Eine zivilisierte Gesellschaft sollte keine mittelalterlichen Strafen benutzen...
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  6. #6
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.201
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Ach Leutz, das macht doch keinen Sinn.
    Hand ab -> Last für die Gesellschaft

    Lieber für kleine Vergehen saftige Geldstrafen und für größere schwere Zwangsarbeit (außer es ist davon auszugehen, dass es einmalig ist und in einer Notsituation geschehen ist).
    Dazu wie in den USA einführen: Mord = 25-50Jahre -> Doppelmord = 100 Jahre
    Serienmord = paar hundert Jahre. Alles schön aufsummieren und somit Lebenslang wieder zu Lebenslang machen.

    Dazu alle Straftäter, die keine Staatsangehörigen sind heimschicken, damit wir die nicht durchfüttern müssen (natürlich auch nichtmehr reinlassen).

    Ich denke das wär besser und sinnvoller als Hände abhacken, wir haben hier ja zum Glück keine Sharia.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FoX213
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Fürstenkaten
    Alter
    24
    Beiträge
    513
    Renommee-Modifikator
    9
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Solche leute haben mMn einen Qualvollen Tod verdient. Keine Menschen. Kein Recht auf leben.
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Die ganzen "Gänxxtahs" schlagen leute halb tot, gehen 1 jahr in knast, schlagen einen ganz tot, gehen 3 jahre in den Knast, kommen wieder raus, erstechen jemanden, gehen 6 jahre etc.

    Kopf ab -> Bringt nie wieder jemanden um!
    Bin ich auch genau der gleichen meinung.
    Ausser bei Diebstählen Hand abhacken das muss nicht umbedingt sein, wie BaShoR schon sagte ordentliche Geldstrafen.

  8. #8
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.021
    Renommee-Modifikator
    19
    Finde Bashors Vorschlag zu dem Thema auch am sinnvollsten.
    Jedenfalls sinnvoller als das Handabgemetzel.
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  9. #9
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Das mit den Händen ist natürlich blödsinn.. - aber mMn. sollte man Jemanden , wenn er zB. Jemanden umgebracht hat , nicht ins Gefängnis stecken - der sitzt schön in seiner Zelle mit 'ner Konsole,TV,Radio und kriegt täglich die neuste Zeitung - das kanns mMn. nicht sein - Tod für Tod und gut ist's

  10. #10
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.180
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Sitz du mal "schön" in einer Zelle für mindestens 25 Jahre...

    Ab wann ist für dich denn ein Tod ebenfalls ein Tod wert? Wenn man jemanden mit einem Auto ausversehen überfährt? Wenn man bei Notwehr übertreibt und den Angreifer umbringt? Wenn man im Affekt tötet? Beim Totschlag?
    Geändert von Campeòn (28.02.2012 um 14:27:42 Uhr)
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  11. #11
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    30
    Beiträge
    1.519
    Renommee-Modifikator
    20
    Könnten wir diese Grundsatzdiskussion über Rechtsstrafen in einem gesonderten Thread weiterführen?
    Es ist wirklich interessant was für Meinungen zusammenkommen, jedoch wäre da ein extra Thread besser, zumal ich dann die Hoffnung habe dass das Thema nicht ausstirbt.

    Ich finde die Todesstrafe auch nicht gut. Zu babarisch. Und wieso sollten wir irgendwo besser sein wenn der Staat sich immer noch über das Leben stellen soll und darüber bestimmen kann? Ist ja dann nicht besser als ein Mörder der das Leben seines Opfers beendet.
    Sicherheitsverwahrung finde ich da als angemessen, man sollte doch lieber eine Gesellschaft haben die sich mit sowas sachlich auseinander setzen kann.

    Ich finde man sollte eher tiefer gehen und an der Gesellschaft arbeiten die solche kranken Gemüter zu Tage bringt. Das wäre effektiver, denn weniger Mördernachwuchs schafft weniger Morde oder? Aber dank gesellschaftlichen, existentiellen und anderweitigen Druck den die sog. Zivilation sich selber auferlegt wird sich das so schnell nicht ändern...
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


  12. #12
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    Haha, ich habs mir verkniffen einen solchen Thread aufzumachen

    ALso zum Thema:

    @ Campeon

    Ja, schön und gut, 25 Jahre absitzen.
    Toll.
    In deutschland, dann wie gesagt, schön mit fernseher, console, freigang, regelmäßig essen, wenns gut läuft sogar eine Gefängnis WG mit richtiger küche/wohnzimmer/bad
    Ein Obdachloser wäre froh, wenn er so eine Unterkunft hätte.

    Aber sorry, diese Individuen, haben es nicht verdient dem Staat auch nur noch einen Cent zu kosten!

    So sachen wie mundraub, notwehr, unfälle etc erkennt man.
    Man kann sie von vorsätzlichem Totschlag, Mord, Diebstahl, Einbruch und diversen anderen Verbrechen unterscheiden.

    Todesstrafe bedeutet nicht gleich keine Verhandlung.
    Jeder hat ein Recht auf eine Gerechte Verhandlung (mit gerechten Strafen. u.a. auch die Todesstrafe!)
    Allerdings sollten hier nicht Todesstrafe mit 25 Jahren gefängnis kombiniert werden.
    Todesstrafen sollten innerhalb eines Jahres vollzogen werden, um den Staat finanziell nicht zu belasten.

    Beispiel:

    Diese Ubahn schläger, die zu zweit den einen Mann tot geprügelt haben.
    Diese beiden wären, wenn ich Staatsoberhaupt wäre, am nächsten Baum mit Strick um den Hals gehangen.
    Rigoros!
    Egal wie alt.
    Wer mit Vorsatz und Heimtücke tötet, hat kein Recht mehr auf Leben.
    Der ist eine Gefahr für die Restbevölkerung.

    So etwas wie Rehabilitation gibt es vielleicht in 2% der Fälle, alle anderen haben das Verlangen zu töten. Bei der richtigen Gelegenheit würden sie es wieder tun. Besser geplant als vorher.

    Allein um Rache an der Justiz und derBevölkerung zu nehmen, die ihn "ungerechterweise" weggesperrt hat.

  13. #13
    Stammgast Avatar von Nilo
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.190
    Renommee-Modifikator
    15
    Nette Ansichten für meine Facharbeit zum Thema Todesstrafe
    Wurden Posts gelöscht? Im Was machst du gerade - Thread fängst bei nem Kommentar zu einem Video an...
    Reden ist Schweigen, Silber ist Gold

  14. #14
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.201
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Es wurde nichts gelöscht.

    Letzter Post vor eMos Eröffnungsposting:

    http://mappingbase.de/threads/1459-W...ll=1#post30478

  15. #15
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.021
    Renommee-Modifikator
    19
    Hey, coole Sache
    Ich erstelle Channel, ohne da zu sein.

    Ist ein interessanter Ansatz von dir, Campeon, und ich dachte eine Zeit lang ähnlich, jedoch finde ich nicht, dass mit der Todesstrafe irgendwem geholfen ist. Da fände ich Arbeitslager als Knast viel sinnvoller, wenn in diesen auch sinnvolle Beschäfftigung für die Einsitzenden anfällt.
    Ich meine, in Deutschland musst du im Knast ja auch arbeiten, ist ja nicht so, dass du da den ganzen Tag in der Zelle rumsitzt, zockst, frisst, schläfst und ab und an vor die Tür gehst.
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  16. #16
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.852
    Renommee-Modifikator
    21
    Zitat Zitat von Campeòn Beitrag anzeigen
    Sitz du mal "schön" in einer Zelle für mindestens 25 Jahre...
    Gern , ihr bezahlt es dann ja sicherlich , nicht? :]

    So wie Guardian seh ich das auch - teile die Meinung ganz genau so.

  17. #17
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    1.688
    Renommee-Modifikator
    17
    Zu den Kosten:

    Ca. jeder 1000ste ist im Knast in DE
    Ein gefangener kostet ca 150€ am Tag

    86000 Gefangene x 150 Euro= 12 900 000 Millionen pro Tag.

    Ein Schnäppchen!

    Nimmt man die mörder und vergewaltiger raus (*unangemessene Ausdrucksweise*), spart man sich wieder einen Haufen Geld...
    Geändert von BaShoR (28.02.2012 um 19:57:42 Uhr) Grund: unangemessene Ausdrucksweise

  18. #18
    Foreninventar Avatar von Mr Lambda
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    48
    Alter
    24
    Beiträge
    1.593
    Renommee-Modifikator
    15
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Zu den Kosten:

    Ca. jeder 1000ste ist im Knast in DE
    Ein gefangener kostet ca 150€ am Tag

    86000 Gefangene x 150 Euro= 12 900 000 Millionen pro Tag.

    Ein Schnäppchen!

    Nimmt man die mörder und vergewaltiger raus (*unangemessene Ausdrucksweise*), spart man sich wieder einen Haufen Geld...
    Quellen order irgendwie Nachweis?

  19. #19
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.180
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Zitat Zitat von eMo Beitrag anzeigen
    Ist ein interessanter Ansatz von dir, Campeon, und ich dachte eine Zeit lang ähnlich, jedoch finde ich nicht...
    Sicher dass du mich meintest?

    Allein schon die Tatsache, dass es immer passieren wird, das Unschuldige hingerichtet werden, (vor allem wenn du das innerhalb eines Jahres vollstrecken willst), ist schon ein k.o. Kriterium für mich.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  20. #20
    Mitglied Avatar von novice
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    313
    Renommee-Modifikator
    9
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    86000 Gefangene x 150 Euro= 12 900 000 Millionen pro Tag.
    86.000 x 150€ = 12.900.000€
    signatur.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]