User Tag List

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SSBumps und Co

  1. #1
    Mitglied Avatar von damagefilter
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    363
    Blog-Einträge
    4
    Renommee-Modifikator
    9

    SSBumps und Co

    Guten Abend!
    Ich hab mal wieder ein schrecklich kompliziertes Problem
    dessen Lösung mir irgendwie im Dunkeln verborgen bleibt.

    Im großen und Ganzen geht es einfach darum, dass meine SSBumpmap
    einfach nicht das tut, was sie tun sollte.
    (Theoretisch sollte sie nach hinten hin deutlich dunkler werden als die normalmap)
    Hier hab ich mal ein Vergleichsbild angefertigt.
    Rechts sieht man die SSBump und links genau die gleiche Bumpmap nur als
    handelsübliche Normalmap.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vergleich.jpg 
Hits:	59 
Größe:	99,3 KB 
ID:	533

    Die geringfügigen Unterschiede Rühren einfach daher dass height2ssbump.exe
    normalmaps (ja das kann auch Normalmaps) etwas schärfer rendert.
    Oder grober. Wie man will.
    Und ich habe nicht xnormal oder den ssbump-generator genommen, einfach um
    eventuelle Fehler die durch diese "3rd party Software" entstehen könnten auszumerzen.
    So.
    Hier noch schnell die vmt Inhalte für beide Texturen und Abbildungen
    der entsprechenden Bumpmaps und dann sag ich was ich eigentlich will

    Die Textur mit SSBump:
    Code:
    "LightmappedGeneric"
    {
    	"$basetexture" "nature/pi_dirt02"
    	"$ssbump" "1"
    	"$bumpmap" "nature/pi_dirt02_ss"
    	"$surfaceprop" "Dirt"
    	"%keywords" "pi"
    }
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pi_dirt02_ss.jpg 
Hits:	43 
Größe:	62,3 KB 
ID:	534


    Und die Textur mit der Normalmap.
    Code:
    "LightmappedGeneric"
    {
    	"$basetexture" "nature/pi_dirt02"
    	"$bumpmap" "nature/pi_dirt02_n"
    	"$surfaceprop" "Dirt"
    	"%keywords" "pi"
    }
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pi_dirt02_n.jpg 
Hits:	39 
Größe:	53,9 KB 
ID:	535

    Ich denke schon dass es einen Grund geben muss, warum die SSBump sich einfach
    nicht so verhält wie sie sollte.
    Und ich komm nicht drauf warum.
    Das ist natürlich nichts unglaublich dramatisches.
    Ich denke es sieht auch so schon ganz nett aus.
    Aber ich würde einfach nur gern verstehen warum es so ist, wie es ist
    und nich so, wie ich es gern hätte ^^

    Vielen Dank für's Lesen und
    Grüße,
    Chris
    Logic is an amazing thing ...
    for people that have it.

  2. #2
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.174
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Du meinst wohl links die ssbump und rechts die normal. Hm ich verstehe nicht ganz wo dein Problem liegt. Wo verhälft sich die ssbump denn falsch? Wirft sie dir nicht genügend Schatten? Du meinst wohl, dass das Taschenlampenlicht weiter hinten in einem flacheren Winkel strahlt und daher die Schatten länger sein sollten. Zwei mögliche Ursachen, Das Licht der Taschenlampe wird immer paralell berechnet (nur eine Vermutung), deine ssbump lässt es nicht zu, da sie keine Möglichkeit bietet. Da auf eine Farbe direkt eine andere kommt, hat der Schatten nicht viel Fläche worauf er fallen kann, da es direkt wieder "hoch" geht bei der Textur.

    Ich benutze übrigends den SSbump_Generator und kann ihn nur empfehlen.

    edit: Habe das mal schnell getestet. Funktioniert einwandfrei, Habe die ssbump aber auch ein bisschen sehr stark gemacht. Links deine Normalmap, Rechts die ssbump. Wie man sehen kann verändet sich der Schatten bei einer feststehenden Lichtquelle auf größere Distanz so gut wie gar nicht, allerdings ist es doch sichtbar, wenn man sich die Schatten direkt bei der Lichtquelle anguckt.


    Verändert man die Position des Lichtes (Hier die Taschenlampe), wird der Schatten eindeutig größer/länger:


    Geändert von Campeòn (28.07.2010 um 00:01:01 Uhr)
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  3. #3
    Mitglied Avatar von damagefilter
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    363
    Blog-Einträge
    4
    Renommee-Modifikator
    9
    Du hast mein Problem richtig erfasst
    Und bei dir siehts so aus wie ich das bei mir haben wollte
    aber wie du siehst, sieht es bei mir anders aus
    Dann schau ich nochmal was ich mit ssbumpgen reißen kann
    und reich nochmal was durch ...
    Ein Ding:
    Wie hast du die bumpmap so hinbekommen wie sie ist?
    Ich meine, ich hab mir einfach n Model in Modbox zurecht geformt,
    ne heightmap exportiert und durch height2ssbump gejagt.
    (Hatte es vorher auch mit xnormal und ssbumgen probiert, natürlich)
    Aber SO sahen meine Ergebnisse nie aus oO
    Logic is an amazing thing ...
    for people that have it.

  4. #4
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.174
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Beim SSbump_Generator kann man die "height" einstellen, also quasi die Tiefe der Texture. Je Tiefer, desto stärker werden die Schatten. Und das sieht dann halt so aus.^^ Wie gesagt, ich kann das Programm nur empfehlen.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]