User Tag List

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Port 80 reagiert kaum

  1. #1
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20

    Port 80 reagiert kaum

    Hallo,

    ich habe seit neuestem das Problem dass mein Port 80 kaum mehr reagiert, Seiten brauchen Ewigkeiten bis sie aufgebaut sind.
    Auch mein Zugriff auf meine FRITZ!Box WLAN 3170 dauert mitunter Minuten was ja nicht mit meiner Internetleitung zusammenhängt da die Fritz Box direkt mit meinem PC verbunden ist.

    Gibt es eine Möglichkeit Programme anzuzeigen die auf das Netzwerk zugreifen und auf welchen Port? Vielleicht blockiert ein Programm diesen Port.

    Vom Browser abhängig ist das Problem auch nicht, ich habe es mit Firefox, Chrome und Internetexplorer getestet.

    Manchmal funktioniert der Port 80 auch wieder, dann bauen sich die Seiten gewohnt schnell auf.
    Eine Portumleitung besteht nicht.

    Wie ich darauf komme dass es der Port 80 ist? Weil andere Ports wie 21, 6668 usw. normal funktionieren. Keine Leistungseinbrüche usw. Wenn ich zB eine Datei über 21 herunterlade ist die Geschwindigkeit konstant, auf Port 80 kann es mitunter ewig dauern dass der Download startet.

    Wäre für Hilfe sehr dankbar.
    (Router Restart schon gemacht, genauso wie PC Reboot)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Zuhause@bloßnichtAOL.com
    Beiträge
    713
    Renommee-Modifikator
    9
    Also ich kann das bei mir in der Antivierensoftware nachschauen. Da gibt`s ne Option die nennt sich Programmkontrolle oder Aktivitätskontrolle und dort im Reiter Netzwerk zeigt es mir die Programme an die im Netzwerk aktiv sind und auf welche Ports sie zugreifen.

    Ist allerdings nicht kostenlos, ich habe Kaspersky I-Net Security 2010 am laufen

  3. #3
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Ich habe die aber nicht, ich habe AntiVir. Und Kaspersky werde ich mir extra für das Problem nicht kaufen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    34
    Beiträge
    338
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    7
    CMD starten --> netstat -p tcp -ano | findstr :80
    Da sollten die Programme ausgelistet sein, die auf den Port 80 zugreifen.
    Ganz rechts siehst du die Prozess-ID (PID)

    Im TaskManager kannst du unter "Prozesse" sehen, welche PID zu welchem Programm/Prozess gehört.
    Eventuell musst du vorher noch (auch bei "Prozesse") unter Ansicht --> Spalten auswählen -> Haken bei "PID" auswählen.
    No pity. No mercy. No regret.


  5. #5
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Danke, der Zeigt mir nun einen Haufen Google IP's an mit der PID 0.
    Eigentlich habe ich kein Programm auf was eine Verbindung zu Google braucht
    Auch verbindet mein PC mit dem Port 49882-50005 zu Port 80 Google.

    Wieso kann ich eigentlich nicht den Befehl mit >> netstat.txt ausführen? Dann kommt die Ausgabe auf diesen Prozess wird bereits zugegriffen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    34
    Beiträge
    338
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    7
    Sorry, da bin ich jetzt doch überfragt..
    PID 0 (Leerlaufprozess) mit Verbindung zu google?
    ">> netstat.txt"-Befehl klappt bei mir, keine Ahnung, wodran das liegt.
    No pity. No mercy. No regret.


  7. #7
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Ja und es werden immer mehr, keine Ahnung was da los ist

    EDIT: ich hab die Frage mal Google gestellt, mal schaun was passiert.
    Geändert von BaShoR (09.08.2010 um 11:52:50 Uhr)

  8. #8
    Mitglied Avatar von DrSilence
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    91
    Renommee-Modifikator
    7
    Zitat Zitat von wirehack7 Beitrag anzeigen
    Danke, der Zeigt mir nun einen Haufen Google IP's an mit der PID 0.
    Eigentlich habe ich kein Programm auf was eine Verbindung zu Google braucht
    Auch verbindet mein PC mit dem Port 49882-50005 zu Port 80 Google.

    Wieso kann ich eigentlich nicht den Befehl mit >> netstat.txt ausführen? Dann kommt die Ausgabe auf diesen Prozess wird bereits zugegriffen.
    netstat -p tcp -ano | findstr :80 >> netstat.txt && type netstat.txt

    dere
    "Si vis pacem para bellum."
    (dt.: "Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg")

  9. #9
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird.
    Ich habe die Datei weder geöffnet noch sonst was (netstat.txt).

  10. #10
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    26
    Beiträge
    4.199
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    So, mal ein Update:
    Das passiert wenn ich meinen Browser starte:
    http://wirehack7.gc-gaming.de/downlo...0810182143.txt

    Port 80 mit Wireshark gesnifft, man sieht es kommen lauter Header Fehler der Google IP, Header 0x0000, darf ja aber nicht 0x0000 sein...

    (Die Datei am besten mit Wireshark öffnen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]