User Tag List

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: An Land brechende Wellen

  1. #1
    Moderator Avatar von Dmx6
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Zwischen Frankfurt und Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    948
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    17

    An Land brechende Wellen

    Ein toller Effekt in eurer Map, wenn ihr Strände, Küsten oder ähnliches habt, sind Wellen die sich an Land brechen.

    Um diesen Effekt zu bauen brauchen wir als erstes Wasser und einen Ort an den der Wellen-Effekt auftauchen soll.
    Ich habe für das Tutorial eine Insel inmitten von Wasser gebaut:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t1.jpg 
Hits:	40 
Größe:	17,3 KB 
ID:	720

    Um nun den Wellen-Effekt zu erzeugen brauchen wir ein “info_overlay_transition ”. Baut es am besten in die nähe des überganges von Wasser zu Land.

    In den Eigenschaften des Entities können wir folgendes einstellen:

    Material” - (Sucht euch eine Textur aus die als Welle dienen soll, im Hammer Editor heissen diese Texturen “shorewave”.)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t4.jpg 
Hits:	57 
Größe:	16,6 KB 
ID:	718

    Brush faces” - (Markiert hier die Brushes an denen das Wasser sich brechen soll, in meinen fall die Insel.)

    Water faces” - (Markiert den Wasserbrush der sich an Land brechen soll. In meinen fall ist es das Wasser um die Insel.)

    Texcoord Length Length Start” - (Bestimmt wann die “Länge” der Textur anfängt angezeigt zu werden )

    Texcoord Length Length End” - (Bestimmt wann die “Länge” der Textur aufhört angezeigt zu werden )

    Texcoord Width Length Start” - (Bestimmt wann die “Breite” der Textur anfängt angezeigt zu werden )

    Texcoord Width Length End” - - (Bestimmt wann die “Breite” der Textur aufhört angezeigt zu werden )

    Width Land” - (Bestimmt wie weit die sichtbare Welle auf das Ufer schlägt)

    Width Water” - (Bestimmt wie weit die sichtbare Welle auf das Meer hinausragt)

    “Show Debug” - (Zeigt bei “1” im Hammer eine art “Vorschau” an wie die Welle sich im Spiel verhält)

    Mit den “Texcoord Length/Width Start/End” werten müsst ihr ein bisschen rumspielen bis ein schönes Ergebnis herauskommt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t3.PNG 
Hits:	44 
Größe:	23,0 KB 
ID:	719

    Während ihr an den Werten rumspielt könnt ihr in der 3D Ansicht des Hammers Editors die Einstellungen begutachten:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t2.jpg 
Hits:	42 
Größe:	21,2 KB 
ID:	717

    Seid ihr fertig mit den Einstellungen könnt ihr die Map compilen und euch auf schöne Wellen am Strand freuen.

    Übrigens: Ein “info_overlay_transition“ hat eine bestimmten Radius in den es wirkt, bei größeren Abschnitten müsst ihr mehrere bauen. Wo es aufhört angezeigt zu werden seht ihr in der 3D Ansicht des Hammer Editors.

    Seid ihr fertig, könnt ihr die Map compilen und den Effekt Ingame bewundern:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t5.jpg 
Hits:	60 
Größe:	20,8 KB 
ID:	721

    Falls noch Fragen offen sind: Ich habe die .vmf der Tutorialmap angehängt:
    wellen.vmf

    Und nun viel Spass mit den Wellen Effekt.
    Geändert von Dmx6 (12.12.2010 um 10:38:05 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler beseitigt

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]