User Tag List

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Technische Dokumentation mit Renderbildern

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2010
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    8

    Technische Dokumentation mit Renderbildern

    Hallo Leute,
    ich arbeite jetzt schon seit ewigkeiten mit dem XSI Mod Tool, bisher habe ich damit nur Dinge für Spiele gemacht, jetzt brauch ich das Programm für meine Projektarbeit.

    Es geht unter anderem darum eine Betriebsanleitung bzw Montageanleitung für ein Möbelstück zu machen. Ich habe mir gedacht, dass ich die Bildchen in der Anleitung, nicht wie der Rest aus der Klasse mit 0815 Fotos mache, sondern mit Rendern. Bei der Montageanleitung selbst hat das ganze weniger mit Rendern zu tun, da die Bildchen ja so aussehen, und man da nicht groß rendern braucht.

    Allerdings will ich auch noch ein Bestandteil Katalog beilegen, aufdem man jedes Teil des Möbelstücks sehen kann, in Farbe und gerendert. Die Objekte die ich hier rendern will sollen dann von der Textur in etwa so aussehen .

    Ich habe jedoch keine Erfahrung mit Rendern, 0 Erfahrung, wenn ich etwas rendern will, dann bedeutet das für mich in XSI Mod Tool Q drücken und den Standard Render verwenden. Ich weiß das für dieses Projekt ein CAD Programm angebracht wäre, jedoch habe ich keine Zeit dafür mich jetzt mit einem komplett neuen Programm rumzu schlagen. Ich mache zwar gerade eine Ausbildung zum Assistenten eines technischen Redakteurs, die CAD Programme die wir an der Schule benutzen sind leider mehr als veraltet und unheimlich zeitaufwändig und zum rendern untauglich.

    Jetzt komm ich zu meinen Fragen,
    1. Ist diese Art von Rendern mit XSI Mod Tool umsetzbar?
    2. Kann mir da jemand helfen, bzw kennt ein gutes Tutorial?
    3. Habt ihr sonstige Tipps zum Projekt?

    Vielen Dank,
    Samy

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ikontflash
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    23
    Beiträge
    769
    Renommee-Modifikator
    10
    Naja. XSI hat als Standart Render "Mental Ray".
    Damit lassen sich recht gute Ergebnisse erzielen.
    Das Problem ist jedoch, dass das Mod Tool ein Wasserzeichen in den Render rein haut, da es halt umsonst ist.
    Viele sagen immer, dass das zu umgehen wäre, in dem man kurz bevor Mental Ray komplett durchgelaufen ist, das Rendern anhält und das Wasserzeichen so nicht dabei ist.
    Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass das ein Irrtum ist.^^

    Es besteht aber die Möglichkeit mit einem externen Render zu arbeiten.
    Der LuxRender ist z.B. sehr bekannt, aber ich weiß nicht, ob der für dein Vorhaben geeignet ist.
    Soweit ich weiß, hat dieser eine enorm lange Renderzeit, jedenfalls im Vergleich zu Mental Ray.
    Fox kennt sich sehr gut mit dem LuxRender aus, glaube ich.
    Vllt kann der ein wenig zum LuxRender sagen.

    Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass du all deine Models schon mal im Mod Tool vorbereitest.
    Dann lädst du dir das 30-Tage-Trial von Softimage 2011 runter.
    Dann kannste mitm Crosswalk deine Models vom Mod Tool in Softimage 2011 bringen und dort ohne Wasserzeichen rendern.
    Geändert von Ikontflash (11.11.2010 um 22:01:07 Uhr)
    Gott soll Himmel und Erde an 7 Tagen erschaffen haben...
    Unmöglich! So schnell mappen kann keiner.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2010
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    8
    Danke erstmal =), ich habe gehört das sich sowas auch mit "Blender" machen lässt, weiß ja jemand bescheid ob sich das so umsetzen lassen würde wie oben beschrieben?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ikontflash
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    23
    Beiträge
    769
    Renommee-Modifikator
    10
    Naja grundsätzlich würde ich sagen, dass für so etwas ein CAD-Programm natürlich besser geeignet ist.
    Damit kann man sich ja Explosionszeichnung und und und erstellen lassen, was sich bei so einem Projekt auch bestimmt sehr gut machen würde.

    Als Ansprechspartner für Blender kann ich dir wieder Fox ans Herz legen
    Er arbeitet nämlich damit. (soweit ich weiß^^)

    Mal gucken wann er das nächste mal hier reinguckt.
    Gott soll Himmel und Erde an 7 Tagen erschaffen haben...
    Unmöglich! So schnell mappen kann keiner.

  5. #5
    Stammgast Avatar von Josch
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Dresden, Wunschheimat: Padua
    Beiträge
    1.298
    Renommee-Modifikator
    17
    Schau dir dieses GROSSE pdf mal an, das ist ziemlich vollständig
    Zielt jetzt "nur" auf das architectural-material ab, aber mit dem kann man ja echt viel machen und viele Einstellungen sind ja auch gleich wie im Phong oder Lambert...
    Ich weiß jetzt halt nicht, wie viel davon im ModTool umsetzbar ist, aber MentalRay sollte ja eigentlich MentalRay sein

    LuxRender oder so wär sicher auch ne Möglichkeit, hab den allerdings noch nie genutzt. Glaub aber, dass du für den Einstieg ins Rendering erstmal keinen unbiased Renderer brauchst, schau dir erstmal die MentalRaysachen an, damit kann man meiner Meinung nach schon echt viel machen und wenn mans nicht übertreibt sind die Renderzeiten auch für ne Heim-CPU überschaubar.
    Also dann, viel Erfolg

    Grüße
    Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!

  6. #6
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.176
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    19
    Kann die pdf von Josch auch nur empfehlen. Du willst ja keine aufwändigen Texturen mit aussergewöhnlichen und komplexen Shadern machen. Und fürs rendern kannste dir auch die 30 Tage Testversion von XSI besorgen. Oder sofern du Student bist, bekommt du xsi sowieso 3 Jahre kostenlos von Autodesk geschenkt.

    Ansonsten kann ich dir das aber auch gerne in XSI rendern.
    Geändert von Campeòn (11.11.2010 um 23:52:04 Uhr)
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  7. #7
    Stammgast Avatar von Josch
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Dresden, Wunschheimat: Padua
    Beiträge
    1.298
    Renommee-Modifikator
    17
    Oha, ich merk grad, ich wollt eigentlich dieses verlinken, da ist bisl mehr drin:

    <<<KLICK>>>
    Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    266
    Renommee-Modifikator
    9
    Mein Vorschlag, wenn Du mit dem MOD Tool gut klar kommst, erstelle die Szenen dort und exportiere sie als OBJ mit UV's und Material. Automatische TP sollte ausreichen. Alles in Blender importieren und dort rendern lassen. Oder halt jemanden fragen ob der es rendert, in was auch immer.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Fox
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Stollberg
    Beiträge
    267
    Renommee-Modifikator
    9
    Ja das sollte mit Blender kein Problem sein, es gibt auch so ne Einstellung die dir das genau so rendert wie oben das Bild

    Edit: hier mal ein Test von mir =)


    Funzt auch ohne AO und man könnte auch gleich Montageanimationen machen
    die renderzeit war auch nur 0.35 sec. ^^
    Geändert von Fox (17.11.2010 um 11:00:08 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2010
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    8
    Danke Leute,
    und Fox, du bist mein Held! Hast du mir dazu vilt ein Tutorial? Ich kenne mich mit Blender Null aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]