User Tag List

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Spawnpoints in Day of Defeat Source

  1. #1
    Moderator Avatar von Dmx6
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Zwischen Frankfurt und Darmstadt
    Alter
    25
    Beiträge
    948
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    16

    Spawnpoints in Day of Defeat Source

    Nachdem wir nun einen ersten Raum gebaut haben, wollen wir auch ein paar Spawnpoints setzten.
    Spawnpoints sind die Startpunkte auf dem die Spieler bei betreten der Map oder nach dem Tod wieder spawnen. Um einen Spawnpoint zu setzen wählt zuerst das Entity-Tool an.

    Auf der Rechten Seite unter Objects könnt ihr die Spawnpoints auswählen. Ein „info_player_axis
    setzt einen Spawnpoint für einen Deutschen Soldaten ein „info_player_allies“ einen Spawnpoint für einen Amerikaner.

    Name:  tut1.JPG
Hits: 167
Größe:  3,5 KB

    Nachdem ihr, entweder einen Deutschen oder einen Amerikanischen Soldaten, ausgewählt habt klickt in dem 3D Fenster auf die Stelle am Boden wo der Spieler spawnen soll. Es erscheint ein grünes Männchen mit Brille. Dieses Männchen zeigt uns den fertigen Spawnpoint. Baut nun getrennt einige Deutsche und Amerikanische Spawnpoints.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tut2.jpg 
Hits:	78 
Größe:	103,3 KB 
ID:	157

    Wählt nun erneut das Entity-Tool an und wählt ein „info_doddetect“ aus und platziert es irgendwo in der Map. Es erscheint nun ein kleines kästchen. Klickt in der 2D Ansicht auf das Kästchen mit Rechtsklick und wählt „Properties“ aus.

    Name:  tut3.JPG
Hits: 158
Größe:  30,1 KB

    Ihr seht nun einen Haufen Einstellungsmöglichkeiten, hier können wir die Wiedereinstiegszeit und ein Startkommando festlegen.

    Start Disabled bedeutet: Soll das Entity von Anfang an deaktiviert sein? Wir wollen das es funktioniert und wählen „No“ aus.
    Unter Allies & Axis Respawn delay factor können wir den Wiedereinstiegsfaktor auswählen. Je höher der Faktor desto höher die Wiedereinstiegszeit nach einem tod.
    Mit detect_allies/axis_startroundvoice können wir den Ton und das Startkommando an Anfang einer Runde festlegen. Wir haben folgendes zur Auswahl:
    „Attack, Defend, Beach, Timed Attack, Timed Defend, Flags,.“
    Wählt das aus was am besten zu eurer Map passt z.B. bei dem Angriff einer Stellung „Attack“ und bei der Verteidigung einer Stellung „Defend“.
    Ein Startkommando ist , was euer Spieler am Rundenbeginn am Spawnpoint rumschreit. z.B.: "Los, wir müssen diese Stellung halten!"


    Jetzt sind die Spawnpoints in eurer Map fertig, aber wir haben keinen Schutz vor Spawnkilling.
    In Day of Defeat Source muss man eine gewisse Zeit warten bis man wieder in das Spielgeschehen eingreifen kann, dies kann eurer Gegner für sich ausnutzen und sich vor eurer Spawnzone stellen. Er kann euch innerhalb von Millisekunden nach dem Spawn töten und ihr müsst wieder warten. Doof oder?
    Deshalb baut weit genug von euren Spawns eine Wand mit der „tools/nodraw“ textur und macht sie zu einem Entity, zu einem „func_team_wall“ Wählt den Block mit Rechtsklick aus und geht auf „Properties“. Unter Team to Block könnt ihr einstellen welches Team geblockt werden soll. Versucht nun ein Gegner in die nähe der Spawnpoints zu kommen wird er von der Wand abgeblockt.

    Jetzt sind die Spawnpoints & der Spawnkilling schutz in eurer Map fertig.
    Geändert von Dmx6 (27.03.2011 um 12:00:20 Uhr) Grund: Ausführlicher beschrieben

Ähnliche Themen

  1. 5 - Spawnpoints und Buyzone
    Von BaShoR im Forum Source Engine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:02:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]