• Pixars RenderMan künftig kostenlos für privaten Gebrauch



    Der seit 20 Jahren von Pixar eingesetzte Renderer "RenderMan" soll in der kommenden Version, für nicht-kommerzielle Zwecke, erstmals kostenlos zur Verfügung stehen. Die kommende Version soll mitte August erscheinen.

    Der Renderer von Pixar wurde in über hunderten Filmen benutzt darunter Cars, Toy Story, Star Wars, Jurassic Park & Terminator 2.
    RenderMan wurde sogar als erste Software überhaupt mit einem Oscar ausgezeichnet.

    Die kostenlose und die kommerzielle Version von RenderMan sollen sich, laut Pixar, nicht unterscheiden. Die kostenlose Version wird aber an den Rechner gebunden sein.
    RenderMan ist für Windows, Linux und Mac OS X erhältlich.
    Auf der Pixar Website ist es schon möglich sich für die Software anzumelden.


    Quellen/Links:
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von wirehack7
      wirehack7 -
      Richtig gut, aber ich denke für den normalen heimpc ist das etwas zu überdimensioniert. Trotzdem interessant nsak rein zuschauen
    1. Avatar von Josch
      Josch -
      Och, warum glaubst du, dass das überdimensioniert sei?`
      Find nur blöd, was auf der Seite steht: "RenderMan must be plugged into one of the following tools, Maya, Houdini, Katana, or Cinema4D." Hab leider keines dieser Programme, kanns also leider nicht testen
      Sonst wäre das schonmal cool, einen leistungsfähigen Renderer zu haben. MentalRay im XSI ist echt nicht so der Brüller...
    1. Avatar von wirehack7
      wirehack7 -
      Funktioniert XSI mit LuxRenderer? Weil der ist auch recht gut.
    1. Avatar von Josch
      Josch -
      Hmm, hab ich noch nie versucht, glaube aber schon. Habe aber allgemein noch keine Erfahrungen mit solchen physikalischen Rendern gehabt. Das war doch so einer, oder?
    1. Avatar von wirehack7
      wirehack7 -
      Jop, das ist einer. Finde den nicht schlecht. Einfach bei denen die Galerie anschauen
[email protected]