• Steam Hardware ab jetzt vorbestellbar

    Ab sofort können bei Steam die hauseigenen Hardwareprodukte für das Wohnzimmer bestellt werden.

    Darunter sind unter anderem der Steam-Controller, ein Gamepad mit zwei Trackpads und einem Analogstick, das dank seiner frei belegbaren Oberfläche ein vollständiges Maus- und Tastatursetup simulieren können soll, und eine kleine Box namens Steam Link, das über das Heimnetzwerk Spiele und Videos auf alle WLAN-fähigen Bildschirme im Haus übertragen kann.



    Außerdem können zwei sogenannte Steam Machines (früher: Steambox) erworben werden, die eine aus dem Hause Alienware, die andere von SYBER.
    Diese fungieren als Konsolenersatz und stellen im Prinzip kleine aber leise normale PCs mit dem kostenlosen SteamOS dar, was PC-Spiele simpel ins Wohnzimmer bringen soll.
    Beide "Machines" sind frei konfigurierbar in ihrer Leistung.

    Alle Produkte im Steam-Shop
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von iKameo
      iKameo -
      Also ich hätte ja wirklich Interesse an dem Controller, vor allem da er frei konfigurierbar ist was mit bei meinem Logitech immer etwas gefehlt hat, aber irgendwie sieht der Controller leicht abstoßend ( ) aus. Hat jemand zufällig mit dem Controller schon Erfahrung (Beta-Tester)?
    1. Avatar von BaShoR
      BaShoR -
      Es gibt bei Steam selber und auf Youtube ein paar Videos dazu.
      Sieht von der Bedienbarkeit sehr gut aus.
      Selber kenne ich leider keinen, der einen bekommen hätte. Ich glaube das ging nur an Entwickler/Spielezeitschriften und wenige hundert glückliche User (>100Mio Accounts).
      Ich werde mir ihn aber im November holen und bei Bedarf berichten.
    1. Avatar von Nilo
      Nilo -
      Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen
      [..]
      Ich werde mir ihn aber im November holen und bei Bedarf berichten.
      Ja, bitte! Wenn mich einer vom PC hervorlocken kann dann doch wahrscheinlich Steam
[email protected]