User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Bf4 kommt Okt. 2013

  1. #1
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11

    Bf4 kommt Okt. 2013


  2. #2
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.696
    Renommee-Modifikator
    29
    Wie schön, wird nicht gekauft. Genauso wie BF3 Premium.
    Mir gehn die ganzen möchtegern Sackträger langsam echt auf die Nerven. Den Sch*** können die schön alleine machen.
    starrt auf den eigenen Nicknamen... "Ich mag dich nicht".

  3. #3
    Administrator Avatar von DaEngineer
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    1.576
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von Ricetlin Beitrag anzeigen
    Mir gehn die ganzen möchtegern Sackträger langsam echt auf die Nerven. Den Sch*** können die schön alleine machen.
    Sackträger?

  4. #4
    Stammgast Avatar von Josch
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Dresden, Wunschheimat: Padua
    Beiträge
    1.323
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von Ricetlin Beitrag anzeigen
    Wie schön, wird nicht gekauft. Genauso wie BF3 Premium.
    Mir gehn die ganzen möchtegern Sackträger langsam echt auf die Nerven. Den Sch*** können die schön alleine machen.


    Und ich dachte, du wärst eigentlich ein BF-Fan? Was is los?

    Also mir ist BF4 primär erstmal ziemlich egal^^ Ich mochte Battlefield solange man kein Origin dafür brauchte
    Und wahrscheinlich wird es eher viel mehr ein Addon zu BF3 sein als irgendwie ein "neues" Spiel...
    Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!

  5. #5
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.696
    Renommee-Modifikator
    29
    Zitat Zitat von Josch Beitrag anzeigen
    Und ich dachte, du wärst eigentlich ein BF-Fan? Was is los?
    Warum fragst du wenn du die Antwort schon kennst?
    Zitat Zitat von Josch Beitrag anzeigen
    Ich mochte Battlefield solange man kein Origin dafür brauchte
    Und wahrscheinlich wird es eher viel mehr ein Vollpreis!-Addon, mit 5 a 15€ DLC´s und 50€ Premium-Service zu BF3 sein als irgendwie ein "neues" Spiel...
    Edit:
    Zitat Zitat von DaEngineer Beitrag anzeigen
    Sackträger?
    Stimmt, die haben keine, mein Fehler.

    Edit2:
    Habs mal hier ins Medienforum verschoben geht immerhin um ein "Spiel".
    Geändert von Ricetlin (14.07.2012 um 20:02:30 Uhr)
    starrt auf den eigenen Nicknamen... "Ich mag dich nicht".

  6. #6
    Der, der seinen Namen ändert Avatar von EyeForcz
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    402
    Renommee-Modifikator
    12
    das ist doch mittlerweile kein schock mehr, das ist so als würdest du sagen fifa 2014 kommt im jahr 2014....
    genau sowie call of duty. ich hab früher battlefield sehr gern gespielt, ber jetzt ist es für mich gestorben seit dem sie jedes jahr ein neuen teil rausbringen...

  7. #7
    Spender Avatar von TenToSix
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    326
    Renommee-Modifikator
    14
    Finde aber nicht, dass du die vorherigen Teile von Battlefield mit dem jetzigen vergleichen kannst. Klar war Battlefield 2 geil, aber so eine gute "Schlachtfeldatmosphäre" kenne ich in keinem anderen Spiel.
    Wobei ich zustimme, dass z.B. das gungame in BF3 total misslungen ist, Close Quarters hätten die sich sparen können.
    Denke trotzdem, dass Premium ansich ne gute Sache ist, wenn das alles nicht so eine Geldmacherrei wäre, da lob ich mir doch Valve. :/

  8. #8
    Mitglied Avatar von Tulkor
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    121
    Renommee-Modifikator
    11
    Es war klar das sie keine 4 Jahre warten mit dem nächten Teil.
    Allerdings sinds trotzdem 2 Jahre, und es kommen in diesem Zeitraum 4 Dlcs á 15€ raus die quasi 2 Add-ons entsprechen.
    Find die "Geldmacherei" nicht so schlimm wie sie hier dargestellt wird...
    Ich finde den Umfang in den Dlcs nicht schlecht wenn man jeweils 2 Zusammenrechnet kommt man auf 2 Gamemodes, neue Waffen und Fahrzeuge, und 8 maps. Entspricht einem 30€ Add-on mMn.

  9. #9
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Sind immernoch 110€ für EIN Spiel
    (60 Neupreis + 50 Premium)

    Dazu dann noch den Bundestrojaner aufm Rechner, ick wes ja nid.
    Solange man auf dem Niveau bleibt, kauf ich mir keine BF Games mehr und ich hatte bis BC2 alle und mochte auch alle.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Tulkor
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    121
    Renommee-Modifikator
    11
    Früher hat man sich über zusätzlichen Content gefreut :x ausserdem braucht man sich die DLCs nicht kaufen.
    Wenn man es so sieht kann man sich darüber aufregen das BF2 ich weiss nicht wieviele Add-Ons gehabt hat.
    Lieber OPTIONALEN Content als garkeinen oder?
    Origin ist wieder was ganz anderes, hat auch mit dem Thema wenig zu tun.
    Das Spiel bekommt man übrigens auch für 25-30€ wenn man sich ein bisschen umschaut.

  11. #11
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11
    Zitat Zitat von Tulkor Beitrag anzeigen
    Es war klar das sie keine 4 Jahre warten mit dem nächten Teil.
    Allerdings sinds trotzdem 2 Jahre, und es kommen in diesem Zeitraum 4 Dlcs á 15€ raus die quasi 2 Add-ons entsprechen.
    Find die "Geldmacherei" nicht so schlimm wie sie hier dargestellt wird...
    Ich finde den Umfang in den Dlcs nicht schlecht wenn man jeweils 2 Zusammenrechnet kommt man auf 2 Gamemodes, neue Waffen und Fahrzeuge, und 8 maps. Entspricht einem 30€ Add-on mMn.
    Bin voll deiner Meinung. Bei welchem Spiel kommen noch groß veränderungen wie neue Waffen, Fahrzeuge, Karten etc. nach dem Release. Die haben die Frostbite Engine super hinbekommen und sollen sich ruhig was austoben.
    Können halt nicht wie Valve einfach einen Nachfolger nach dem anderen rausbringen. Dazu gibt es in zu viele Spiele in der Art wie BF.

    Ich glaube auch nicht das Bf4 ein Abklatsch von Bf3 sein wird. Das könnten die sich nicht erlauben. Da wird einiges neues kommen...hoffentlich.


    @ TenToSix
    bei Spielen geht es um Geld und das man ein Spiel schnell erlernen kann. Als die Jungs von Trauma Studio den Mod Desert Comat (DC) 2004 in Bf1942 erschufen. Wurde dieser schnell ein Hit.
    Leute die den Mod spielten, lachten sich dann bei Bf2 kaputt. In DC einen Heli super zu fliegen. Da haste Wochen gebraucht. In Bf2 bin ich in den eingestigen und 3 Wochen später wurde mein Account wegen Cheat verdacht (zu viele Punkte) gesperrt. Ach ja, Bf2 wurde von den Machern von DC gemacht. Nur sollte alles schnell zu Handhaben Sein. Sonst verkauft sich so was nicht.
    Fazit: Heute muß man schnell Lernen und vieles muß schön gescriptet sein. Damit man sich wie ein Held vorkommt Sonst keine Verkaufszahlen.
    Mal gespannt wie das bei HL3 wird bzw. der neuen Engine. Ich bin mir sicher das man viel viel schneller und einfacher Mapps baut und Mods wie jetzt.
    Geändert von toOuri (15.07.2012 um 10:51:51 Uhr)

  12. #12
    Stammgast Avatar von Josch
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Dresden, Wunschheimat: Padua
    Beiträge
    1.323
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht das Bf4 ein Abklatsch von Bf3 sein wird. Das könnten die sich nicht erlauben. Da wird einiges neues kommen...hoffentlich.
    Und genau das ist doch der Punkt^^ Klar können die sich das erlauben. Ich meine, ich war bis CoD4 auch ein richtiger CoD-Fan. Aber als dann irgendwie nix neues mehr kam.... Tjo...

    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen

    @ TenToSix
    bei Spielen geht es um Geld und das man ein Spiel schnell erlernen kann. Als die Jungs von Trauma Studio den Mod Desert Comat (DC) 2004 in Bf1942 erschufen. Wurde dieser schnell ein Hit.
    Leute die den Mod spielten, lachten sich dann bei Bf2 kaputt. In DC einen Heli super zu fliegen. Da haste Wochen gebraucht. In Bf2 bin ich in den eingestigen und 3 Wochen später wurde mein Account wegen Cheat verdacht (zu viele Punkte) gesperrt. Ach ja, Bf2 wurde von den Machern von DC gemacht. Nur sollte alles schnell zu Handhaben Sein. Sonst verkauft sich so was nicht.
    Fazit: Heute Lernt man alles schnell und vieles ist einfach schön gescriptet. Sonst keine Verkaufszahlen. Mal gespannt wie das bei HL3 wird bzw. der neuen Engine. Ich bin mir sicher das man viel viel schneller und einfacher Mapps baut und Mods wie jetzt.
    Da hast du vollkommen Recht; das ist aber auch sowas, was mich sehr nervt. Das ist eben alles nur noch auf den "CasualGamer" ausgelegt, der halt möglichst anspruchslosen Einheitsbrei möchte. Und den kriegt er in seiner ganzen "Vielfalt" (hoho, Wortwitz ) geliefert. Z.B. NFS (wobei ich sagen muss, dass ich MostWanted echt gut fand, aber die Teile danach haben irgendwie immer noch so viel davon....). Bei dem neuen DiRT war ich irgendwie auch fast entsetzt. Klar, ist sicherlich ein lustiges Spiel geworden, aber stand die Spielereihe nicht mal für anspruchsvollen Rennspaß? oO Noch schlimmer SplinterCell.... Nee.. Also echt... Nach ChaosTheory gings ja nur noch abwärts. Sehr schade, da ich die Reihe wirklich genial fand; das Spielerlebnis war einfach prima. Aber halt für den 0815-CasualGamer nicht zugänglich, der will Action auf Knopfdruck, wo nix schiefgehen kann und man nicht denken muss. Geht ins Kino, Leute!
    Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!

  13. #13
    Administrator Avatar von DaEngineer
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    1.576
    Blog-Einträge
    2
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht das Bf4 ein Abklatsch von Bf3 sein wird. Das könnten die sich nicht erlauben. Da wird einiges neues kommen...hoffentlich.
    Heftig, du hast den Glauben an die Spielebranche noch nicht verloren Ne, der Zug ist für mich abgefahren. Ich schließ mich da Ricetlin und Bashor an. Allein als ich vorgestern den Trailer zu Medal of Honor: Warfighter gesehen hab, musste ich mir schon wieder an den Kopf fassen. "Einheitsbrei" triffts da - zumindest für mich - ziemlich auf den Punkt.

  14. #14
    Stammgast Avatar von Josch
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    Dresden, Wunschheimat: Padua
    Beiträge
    1.323
    Renommee-Modifikator
    20
    Deswegen finde ich die Entwicklung des Indie-Marktes so interessant^^ Ich denke mal, dass das doch immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.
    Von daher finde ich z.B. Epic mit dem UDK auch gut, da die damit für viele potentielle Entwickler eine sehr potente Engine zur Verfügung stellen und den kleinen Teams die Aufgabe abnehmen, da unheimlich viel Entwicklungsarbeit reinzustecken. Denn sowas ists doch, was solche Monsterprojekte wie BF3 so wahnsinnig teuer macht. Und deswegen müssen die ja auch sowas dann auch als CashCow nutzen, anders ließe sich das einfach nicht finanzieren... Für ein kleines Entwicklerstudio wäre von daher die Entwicklung so einer Engine gar nicht möglich...
    Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!

  15. #15
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von Tulkor Beitrag anzeigen
    Früher hat man sich über zusätzlichen Content gefreut :x ausserdem braucht man sich die DLCs nicht kaufen.
    Wenn man es so sieht kann man sich darüber aufregen das BF2 ich weiss nicht wieviele Add-Ons gehabt hat.
    Lieber OPTIONALEN Content als garkeinen oder?
    Origin ist wieder was ganz anderes, hat auch mit dem Thema wenig zu tun.
    Das Spiel bekommt man übrigens auch für 25-30€ wenn man sich ein bisschen umschaut.
    Der Unterschied ist halt, dass man früher kaum was nachliefern musste, da Spiele viel viel viel Umfangreicher waren.
    Ich verstehe ja, dass das heute nichtmehr so ist, da Spiel mit ihrer grafischen Qualität logischerweise kürzer werden müssen und jedes bischen Content großer Aufwand ist.

    Früher gab es Games, in denen die Solokampgne zig Stunden gedauert hat. Dann z.B. so Dinger wie Morrowind, wo man 50€ gezahlt hat für 500 Stunden Spielspaß, der durch 2 Addons mit je nochmal 50 Stunden erweitert wurde.

    Aber ich habe kein Verständnis dafür für 16 Maps (sowas baut die Community bei verhandenem SDK selbst) und ein paar Spielmodis, die für den Entwickler so gut wie kein zusätzlicher Aufwand sind, 50€ Premium zu erwerben.

    Denk mal nach, wenn man mit Freunden spielen will, dann muss man immer differenzieren "was hat er, was habe ich?"...
    Früher hatteste deine 40Maps (BF1942) und es kamen neue Grafiksets mit komplett neuen Umgebungen, Waffen, Fahrzeugen dazu. Und das um 20€.
    Es waren quasi komplett neue Games, die auf dem Spielprinzip und der Engine basiert haben, heute sind es einfach 5 Waffen, 4 Maps und ein hut im 20€ dlc, das ist bedenklich^^

    Lustiger finde ich allerdings, dass schon zum Release dlcs angeboten werden, denn das ist einfach nur Verarsche.

    Außerdem finde ich, dass Origin sehr wohl ein großes Thema ist.
    Solange es das Teil als Pflicht gibt, werde ich für den PC kein Spiel mehr von EA erwerben.

    Und mal ganz ehrlich:
    Wie? Lieber optionaler Content als gar keiner? Ich denke, man bezahlt für das neue Spiel 60€? Sollte da nicht genug Content dabei sein + eventuell ein paar Patches, die Zeug nachliefern, das EA zum Release verpennt hat? Naja Kundenfreundlichkeit kennt halt leider momentan nur noch Valve in der Branche :/
    Klar bekommt man das Spiel jetzt billiger, ist ja auch schon ein paar Monate auf dem Markt, das ist normal.

  16. #16
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.696
    Renommee-Modifikator
    29
    Zitat Zitat von Tulkor Beitrag anzeigen
    Früher hat man sich über zusätzlichen Content gefreut :x ausserdem braucht man sich die DLCs nicht kaufen.
    Wenn man es so sieht kann man sich darüber aufregen das BF2 ich weiss nicht wieviele Add-Ons gehabt hat.
    Lieber OPTIONALEN Content als garkeinen oder?
    Simples Beispiel: Portal 2 habe ich mir für 50€ vorbestellt, habe dann aber zu Release nur 45€ bezahlt da der Preis runtergesetzt wurde. Hatte eine saucoole SP-Story, einen noch geileren Coop-Modus, ich kann eigene Levels erstellen und alle DLC´s/Updates die dafür rauskamen sogar umsonst bekommen.
    Da würde ich freiwillig Geld für DLC´s bezahlen, so macht man sich zufriedene Kunden. Aber nicht wie diese reine Geldmacherrei wie bei BF3 und CoD, Premium Zugänge hier und Vorzüge da, damit alle Glauben können das sie ein gutes Geschäft abgeschlossen hätten und der Otto-Normal-Verbraucher schaut in die Röhre.

    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen
    Bin voll deiner Meinung. Bei welchem Spiel kommen noch groß veränderungen wie neue Waffen, Fahrzeuge, Karten etc. nach dem Release. Die haben die Frostbite Engine super hinbekommen und sollen sich ruhig was austoben.
    Und genau da ist der knackpunkt. Warum soll ich mir jedes Jahr, oder alle 2 Jahre das selbe Spiel in nochmal ein bissen hübscher nochmal holen wenn es mir sonst nichts bietet? Und das wohlgemerkt zum vollen Preis, weiteren 5*15€ DLC´s und/oder 50€ Premium-Zugang? Aber ich kann dir Spiele nennen welche selbst nach Release noch teils riesige Veränderungen erfahren und das kostenlos: Portal 2, L4D2, TF2
    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen
    Können halt nicht wie Valve einfach einen Nachfolger nach dem anderen rausbringen. Dazu gibt es in zu viele Spiele in der Art wie BF.
    Wo haut den Valve einen Nachfolger nach dem anderen raus? Ich sage nur Half-Life 3 Ich glaub da wirfste grade ordentlich was durcheinander
    Geändert von Ricetlin (15.07.2012 um 13:27:39 Uhr)
    starrt auf den eigenen Nicknamen... "Ich mag dich nicht".

  17. #17
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11
    Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen

    Denk mal nach, wenn man mit Freunden spielen will, dann muss man immer differenzieren "was hat er, was habe ich?"...
    Früher hatteste deine 40Maps (BF1942) und es kamen neue Grafiksets mit komplett neuen Umgebungen, Waffen, Fahrzeugen dazu. Und das um 20€.
    Es waren quasi komplett neue Games, die auf dem Spielprinzip und der Engine basiert haben, heute sind es einfach 5 Waffen, 4 Maps und ein hut im 20€ dlc, das ist bedenklich^^
    Nicht nicht so ganz. In Bf 1942 gab es auch 2 Add on die man kaufen konnte. Diese Maps von den Add on wurden dann teils beliebte Maps in 1942. Aber die Add on (The Road to Rome
    Road to Rome & Secret Weapons of World War II) Floppten genau so wie die von Bf2.
    Was aber nicht stimmt, man baut mal schnell die Maps nach mit einem Tool. Die neuen Kartens sind die einzigen Maps in Bf3 sind, die komplette Zerstörung in der Frostbite Engine zulassen.
    Die Maps auch nicht 0815 aussehen.

    Thema Premium:
    3 Add on´s Armored Kill, Aftermath, End Game =
    20
    Karten
    20
    Neue Waffen
    15
    Neue Fahrzeuge
    6
    Neue Spielmodi
    30+
    Aufträge
    20+
    + für die kinder tolle Messer und Skins.
    Ich finde 50 Euro da nicht zu teuer.
    Weil ich A) denke so was kostet auch Zeit und Entwicklung und B) Was geben Leute für Zigaretten, Alkohol und Karten für Fußballspiele etc aus.
    Enttäuscht war ich da eher von Portal 1+2 und damals Hl2. Ich bin da quasi durchgerannt.

    Bei Kriegspielen muß man durch Addon´s etwas Experientieren
    Recht gebe ich natürlich den Leuten hier, die sagen es kommt immer das gleiche. Die Frage ist halt, was oder wie bekomme ich das noch besser hin.
    Am Ende eh nur mit einer neuen Engine und dem gleichen Standart

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FoX213
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Winsen (Luhe)
    Alter
    27
    Beiträge
    515
    Renommee-Modifikator
    13
    Ich hab mir jetzt hier nicht alles durchgelesen aber das mit BF3 finde ich nicht so schlimm wie mit CoD.

    Seit Modern warfare schmeißen die jedes jahr die gleiche aufgewärmte Kacke aufm Markt für 50€ mal da nen neuen Gamemode mal da nen paar neue Waffenmodels mal da paar neue Maps bisschen an der Grafik geschraubt und das wars.
    Das ist für mich keine 50€ wert.
    Da bezahl ich lieber einmal das Spiel und irgentwann Premium anstatt jedes Jahr 50€ für ein "Spiel" was für mich kein vollwertiges neues Spiel ist ausm Fenster zu schmeißen.
    Achja dann gibts da noch die tollen DLC´s mit 5 neuen Maps für 10€ bei CoD

  19. #19
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.696
    Renommee-Modifikator
    29
    BF4 Release in 2013 wurde von DICE vorerst dementiert.
    http://www.gamestar.de/spiele/battle...3,2569950.html
    starrt auf den eigenen Nicknamen... "Ich mag dich nicht".

  20. #20
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11
    Haha, Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]