User Tag List

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Bugfix: Fehlende Models/Texturen/Sounds & Partikeleffekte manuell ergänzen

  1. #1
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.694
    Renommee-Modifikator
    27

    Bugfix: Fehlende Models/Texturen/Sounds & Partikeleffekte manuell ergänzen

    Hallöchen Leute und willkommen zurück bei einem weiterem substanziellen und seriösen Tutorial aus dem Hause Ricetlin.

    Ab und zu kann es mal passieren das der Hammer einigen Content auslässt der aber eigentlich vorhanden sein müsste. Ingame wird dieser auch angezeigt aber im Editor kann man diesen nicht finden und platzieren.
    Am häufigsten tritt dieses Problem bei Source-Spielen ab Left 4 Dead 2 auf, kann aber genauso gut auch in neueren Titeln wie CounterStrike Global Offensive auftreten. Gerade Partikeleffekte sind häufig nicht auffindbar, gelegentlich fehlen auch Models und Texturen sowie Sounds. Da es schon vermehrt zu der Frage kam wollte ich bezüglich des Thema´s ein Tutorial schreiben so das potentielle Neulinge den Fehler gegebenfalls direkt vermeiden können.

    HINWEIS:
    Dieses Tutorial behebt nicht den Fehler unter CSGO das der T-Spawn welcher ein großes Error-Zeichen ist, weiteres dazu steht unter:
    [CS:GO] Map wird nicht mehr gestartet Short-Tutorial

    Dieses Tutorial beschäftigt sich mit allen Source-Spielen ab Left 4 Dead und aufwärts wo der Standart-Content nicht innerhalb des Hammers angezeigt wird
    Was dazu benötigt wird:

    Den Fehler entdecken.
    Neulich wollte ich eine Wasserfontäne aufsteigen lassen aber welch ein Grauen: Die erforderlichen Partikeleffekte wurden vom Hammer-Editor nicht angezeigt.
    Allgemein zeigte er mir überhaupt keine Partikeleffekte an.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	noparticles.jpg 
Hits:	74 
Größe:	201,5 KB 
ID:	4090

    Nun aber nicht verzagen, das kann man ganz leicht beheben, sogar auf zwei verschiedene Arten... EPISCH!

    Den Fehler beheben (vpk.exe).
    Spoiler:
    Navigiert mit dem Explorer in euren common-Ordner von Steam und dort in das Problemkind, in meinem Fall Counter-Strike Global Offensive.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gamepath.jpg 
Hits:	64 
Größe:	147,0 KB 
ID:	4084

    Dort angekommen macht ihr einen Rechtsklick auf den Ordner "bin" (bzw. Linksklick bei Linkshändern ) und klickt anschliessend auf "In neuem Fenster öffnen".
    Das neue Fenster schiebt ihr erstmal beiseite.
    In dem ersten Explorer geht ihr dann noch in das zweite Hauptverzeichnis, dieses heißt genauso wie der erste Ordner nur meist klein geschrieben und abgekürzt, in diesem Fall ist es der Ordner "csgo".

    Wichtig: Der Ordner darf keinen Zusatz haben!
    Wir suchen einen der genau so oder abgekürzt heißt, wir suchen NICHT "csgo_german", "left4dead_russian". Auch NICHT "portal2_dlc1" oder Sonstiges!
    Zur Verdeutlichung habe ich es auf folgendem Bild leicht hervorgehoben

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gamepath_rightmfolder.jpg 
Hits:	113 
Größe:	184,5 KB 
ID:	4085

    In diesem Ordner scrollen wir nun bis ganz nach unten bis wir die "pak01_dir.vpk" gefunden haben.
    Jetzt wechseln wir wieder in das Explorer-Fenster mit dem "bin"-Verzeichnis von gerade eben, auch dort scrollen wir nach unten, allerdings bis wir die "vpk.exe" gefunden haben.
    Nun kommt der Schwierigste Teil: Wir ziehen wir die "pak01_dir.vpk" über die "vpk.exe", ein neues Fenster ploppt auf und ein riesiger Haufen von Content wird automatisch in einen neuen Ordner names "pak01_dir" entpackt dorthin wo auch die pak01_dir.vpk ist.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gamepath_vpkexe.jpg 
Hits:	54 
Größe:	205,2 KB 
ID:	4086

    Das kann unter Umständen ein paar Minuten dauern, jetzt ist Geduld gefragt.
    Geht in der Zeit einfach etwas produktives machen, zum Beispiel einen Bob in die Bahn setzen, den heißen Herd anfassen oder die Nachbarn mit einem Putzeimer voller Brackwasser bewerfen.
    (Mappingbase.de beruft sich an dieser Stelle darauf die Nutzer darauf hinzuweisen das man bitte nur den Inhalt des Putzeimers auf die Opfer niedergießt. Die betroffene Person könnte sich andernfalls ernsthaft verletzen. Mappingbase.de entsagt sich jedweder rechtliche Konsequenzen im Schadensfall.

    Wenn die vpk.exe nun fertig ist schliesst sie sich vollkommen automatisch. Nun könnt ihr in den neuen "pak01_dir"-Ordner gehen und alle Ordner markieren, kopieren, und die Ordner im Hauptverzeichnis mit diesen überschreiben. Nun nur noch einmal Das SDK bzw. die Authoring Tools, sowie den Hammer-Editor neustarten, fertig.


    Den Fehler beheben (GCFScape).
    Spoiler:
    Navigiert mit dem Explorer in euren common-Ordner von Steam und dort in das Problemkind, in meinem Fall Counter-Strike Global Offensive.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gamepath.jpg 
Hits:	64 
Größe:	147,0 KB 
ID:	4084

    Von dort aus geht ihr in das zweite Hauptverzeichnis des Spiels, dieses heißt genauso wie der erste Ordner nur meist klein geschrieben und abgekürzt, in diesem Fall ist es der Ordner "csgo".

    Wichtig: Der Ordner darf keinen Zusatz haben!
    Wir suchen einen der genau so oder abgekürzt heißt, wir suchen NICHT "csgo_german", "left4dead_russian". Auch NICHT "portal2_dlc1" oder Sonstiges!
    Zur Verdeutlichung habe ich es auf folgendem Bild leicht hervorgehoben

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gamepath_rightmfolder.jpg 
Hits:	113 
Größe:	184,5 KB 
ID:	4085

    In diesem Ordner scrollen wir nun bis ganz nach unten bis wir die "pak01_dir.vpk" gefunden haben.
    Auf diese machen wir einen Rechtsklick (bei Linkshändern Linksklick) und wählen im Kontextmenü "Öffnen mit" und sofern er noch kein GCFScape als Auswahlmöglichkeit angibt wählen wir "Standartprogramm auswählen...".
    Dort suchen wir dann GCFScape heraus oder Suchen es auf der Festplatte, anschliessend auf "OK".

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_vpkapp.jpg 
Hits:	37 
Größe:	146,3 KB 
ID:	4087

    Nun öffnet sich auch schon GCFScape und zeigt uns den Inhalt der "pak01_dir.vpk" an.
    Wir markieren dort nun alle Ordner, machen einen Rechts- bzw. Linksklick darauf (jeh nach Händigkeit) und klicken auf "Extract".
    In dem neuen Browse-Fenster gehen wir wieder den Pfad bis in das zweite Hauptverzeichnis wie gerade auch schon und klicken dort auf "OK"

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tutorial_gcfscape.jpg 
Hits:	60 
Größe:	201,6 KB 
ID:	4088

    Wenn GCFScape nun fertig ist könnt ihr das Programm schliessen. Nun nur noch einmal Das SDK bzw. die Authoring Tools, sowie den Hammer-Editor neustarten, fertig.


    So sollte es nach erfolgreicher Abarbeitung dieses Tutorials aussehen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hurrayparticles.jpg 
Hits:	66 
Größe:	205,0 KB 
ID:	4089

    Dieses Tutorial und dessen Medien sind geistiges Eigentum von Rick Erbau und wurden für mappingbase.de angefertigt.
    Weiterverbreitung ohne audrückliche Einverständnis durch den Author oder den Administratoren von mappingbase.de ist nicht gestattet.
    Das speichern des Inhalts für persönlichen Gebrauch ist gestattet.

    Rick Erbau, 2012
    Geändert von Ricetlin (24.08.2012 um 13:33:01 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von yarikata
    Registriert seit
    27.11.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    161
    Renommee-Modifikator
    9
    Schönes Tut.
    Doch bei mir erscheinen die Partikeleffekte nicht :/ (ingame bei Beschuss)

  3. #3
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.694
    Renommee-Modifikator
    27
    Das gilt auch nicht für ingame sondern lediglich für den Model/Sound/Partikelbrowser im Hammer-Editor.
    Die Partikeleffekte müssen per I/O gestartet werden.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt-1.jpg 
Hits:	42 
Größe:	112,7 KB 
ID:	4092

    Dieses Tutorial und die Lösung davon hat nichts mit der Darstellung der Effekte ingame zu tun.

  4. #4
    Mitglied Avatar von yarikata
    Registriert seit
    27.11.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    161
    Renommee-Modifikator
    9
    Ok Die Info hat (für mich) gefehlt.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Impuls
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    28
    Renommee-Modifikator
    7
    bei mir craht es leider wenn ich die eine Datei auf die andere schiebe

  6. #6
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.694
    Renommee-Modifikator
    27
    Whoops, gar nicht gesehen, sorry.
    Ziehst du die vpk.exe auf die pak01_dir.vpk oder umgekehrt? Ersteres wäre nämlich auch verkehrt.

    Wenn nein: Kommt eine Fehlermeldung oder irgendwas vergleichbares?

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0
    "vpk.exe funktioniert nicht mehr"

    und bei gcfscape zeigt er mir nur einen leeren root ordner

  8. #8
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.694
    Renommee-Modifikator
    27
    Du ziehst die .vpk aber über die vpk.exe oder?
    Der Fehler wäre mir nämlich neu

  9. #9
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    28
    Beiträge
    4.210
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Nachtrag: Es gibt mittlerweile eine neue Version von GCFScape (1.8.3.), mit der man die VPK direkt öffnen kann und auch die Dateien sieht!

  10. #10
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.024
    Renommee-Modifikator
    20
    Habe den gleichen Fehler wie fearless. Ziehe die pak01_dir.vpk auf die vpk.exe und nach der zweiten Datei sagt er mir, es funktioniere nicht mehr.
    OS ist W8, falls das von Interesse sein sollte
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  11. #11
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.694
    Renommee-Modifikator
    27
    Jop, ich auch.
    Liegt also an CSGO, daran lässt sich wohl nichts ändern außer es mit der von BashoR geposteten Version von GCFScape zu probieren.
    Bei allen anderen Source-games sollte es aber funktionieren.

  12. #12
    Guten Morgen.

    Gutes Tutorial - Danke sehr klappt prima und gut erklärt...
    Mappe grad an csgo und habe da ein Problemchen mit entities - ich möchte einige entities aus L4D2 nutzen - gerade Trappen - und habe oben angegebenes Verfahren dreister Weise (also mit GCFScape) auf die vpk_dir von Left 4 Dead2 angewandt.
    Bei einem Kumpel funktioniert das, aber bei mir ruckelt seither der Editor immens, so das ein Arbeiten äußerst nervig erscheint.
    Ist das Problem bei Jemand anderem auch schon mal aufgetreten? Was habt ihr dagegen getan?
    Sicht runterstzen?
    Über eine Lösung würd ich mich freuen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Av3ris
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    488
    Renommee-Modifikator
    12
    Zitat Zitat von Mr.NiceKai Beitrag anzeigen
    gerade Trappen
    Was sind Trappen? 0.o

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ruckeln direkt mit dem Content zusammen hängt. Solange ein Objekt nicht in der Map steht, sollte es auch keinerlei Ressourcen brauchen. Um den Hammer wieder flott zu bekommen sollte man mit VisGroups (bzw. dem Cordon-Tool), abgeschalteten Detailsprites und verringertem 3d-Distance-Clipping arbeiten.

  14. #14
    Trappen? Kennst Du denn nicht die Trappen, die man erklimmen muss um...
    TrappTrapp, der Trapper - TrippTripp, der Indianer?

    VisGroup arbeite ich - naja, manchmal muss ich die Map auch nochmal neu gruppieren, weil ich es vergesse
    Das Cordon Tool hab ich bisher noch nicht genutzt ( weil ich es nicht so richtig begreife, werd mich gleich mal einlesen müssen)
    Detailsprites abschalten ist auch mal ne gute Idee, hab ich bisher immer angelassen.
    Mit 3D-Distance-Clipping hoffe ich Du meinst die render distance (Model=6000; Detail=4000) in der Configuration > 3D views < Performance?
    Wenn nicht, weiß ich nicht was Du meinst. Also, ich hab noch nichts darüber felesen oder kann mich nciht darann erinnern, meine ich damit.

    Danke schon mal
    Geändert von Mr.NiceKai (23.05.2013 um 16:35:58 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Av3ris
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    488
    Renommee-Modifikator
    12
    Zitat Zitat von Mr.NiceKai Beitrag anzeigen
    hoffe ich Du meinst die render distance
    Exakt!


    Zitat Zitat von Mr.NiceKai Beitrag anzeigen
    Das Cordon Tool hab ich bisher noch nicht genutzt ( weil ich es nicht so richtig begreife, werd mich gleich mal einlesen müssen)
    Da gibts eig. auch nicht viel zu begreifen. Du ziehst den Cordon-Kasten dahin, wo du gerade arbeiten willst, und aktivierst ihn, dann wird der Rest ausgeblendet. Dadurch behältst du nicht nur den Überblick in den 2d-Viewports, das erhöht zusätzlich die Performance im Hammer signifikant. Bei detailierteren Maps kann man ja praktisch nicht mehr ohne Cordon bzw. Visgroups arbeiten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]