User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: Kopf in echt Modelieren (mit Pappe, Ton, Gips?)

  1. #1
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23

    Kopf in echt Modelieren (mit Pappe, Ton, Gips?)

    Hallo Freunde,

    ich möchte einen Kopf in realer größe modellieren. Dazu würde ich gerne den Kopf am PC in 3D modellieren und dann als Pappschablonen ausdrucken und zusammenkleben (so wie DNP das hier im Forum öfters zeigt). Jetzt will ich den Kopf danach aber noch detaillierter machen und da stellt sich die frage, wie. Der Kopf muss nicht super stabil und unzerstörbar sein, und es sollte nicht unendlich viel arbeit sein. Daher will ich sowas wie Expozidharz und Schleifen vermeiden.

    Meine einzige Idee im Moment wäre: Sehr dicke Pappe nehmen, ein sehr grobes Model erstellen, zusammenbasteln und dann innen (wasserfeste) folie aufbringen und dann langsam mit Gips von innen eine Schicht aufbringen, bis es stabil ist. Dann von außen mit Ton Details erstellen.

    Hat jemand eine bessere Idee? Könnte meine überhaupt funktionieren? Die Frage ist wie stabil die Pappe wäre... und wüsste jemand ne alternative zu Ton? Gibt es vielleicht bestimmte Knete die sich dafür eignet?
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  2. #2
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.525
    Renommee-Modifikator
    20
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


  3. #3
    Mapping-Profi Avatar von eXi
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Krefeld
    Alter
    28
    Beiträge
    2.554
    Renommee-Modifikator
    29
    Naja du könntest ja eventuell Pepakura nutzen. Stellt sich die Frage ob es im Internet eine grobe Kopfform als Model schon gibt. Ansonsten dann vielleicht selber machen mit groben Faces. Kannst dir die schablonen dann ja ausdrucken und auf Pappe zeichnen (oder direkt auf Pappe drucken falls dein Drucker das kann). Wenn du die grobe Kopfform dann zusammengeklebt hast, musst du sie nur noch bisschen fixieren und dann kannst du doch bestimmt mit Modelliermasse drüber gehen und genau Details hinzufügen.

    Ist jetzt nur eine Idee. ^^

  4. #4
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Also ich würd einfach dicke Pappe nehmen, das Ding innen mit Bauschaum füllen und dann draußen Ton draufkleben. Danach Ton antrocknen lassen, den Bauschaum rauskratzen und zum Brennen bringen.

  5. #5
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Zitat Zitat von eXi Beitrag anzeigen
    Naja du könntest ja eventuell Pepakura nutzen.
    Pepakura wollte ich sowieso nutzen, das meinte ich mit den Pappschablonen. Das 3D Modell kann ich selber machen, das ist kein Problem.

    Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen
    Also ich würd einfach dicke Pappe nehmen, das Ding innen mit Bauschaum füllen und dann draußen Ton draufkleben. Danach Ton antrocknen lassen, den Bauschaum rauskratzen und zum Brennen bringen.
    Bauschaum hatte ich auch schon überlegt, aber hält das die Pappe denn aus wenn ich die einfach nur so zusammenklebe? Ich hatte die befürchtung, dass der Schaum die Pappe auseinander drücken würde, aber hab auch noch nie was mit solchem Schaum gemacht.
    Geändert von Campeòn (04.02.2013 um 14:48:02 Uhr)
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  6. #6
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    ka, du kannst es ja notfalls bisl besser fixieren (Gummibänder drum rum bis es ausgehärtet ist). Experimentiere

  7. #7
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11
    Finger weg vom Bauschaum !!! Der dehnt sich nach dem sprühen also beim härten, je nach menge bis 20cm aus.
    Kann die nur raten so einen Modeleergips zu nehmen wie Zahnärzte für Zahnabdrücke oder Zahmklammern. Fliesenkleber müsste auch gehen.
    Geändert von toOuri (04.02.2013 um 17:06:09 Uhr)

  8. #8
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen
    ka, du kannst es ja notfalls bisl besser fixieren (Gummibänder drum rum bis es ausgehärtet ist). Experimentiere
    Das klingt ja optimistisch, ein Bekannter meinte so ein Pappkopf würde explodieren, sofern man nicht in winzigen Schritten das Zeug da reinspritzt.

    edit:
    toOuri war mal wieder schneller. Also meinst du den Gips dann von innen auf die Pappe aufzutragen um es stabil zu machen?
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  9. #9
    Supporter Avatar von toOuri
    Registriert seit
    12.06.2011
    Ort
    Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    11
    also ich muss mich da erst mal was reindenken...ich würde den ca. durchmesser nehmen des kopfes...einen luftballon in dem durchmesser aufblasen, den mit kleister voll machen und 2-3 lagen zeitungspapier. so hättest du einen härten kern um den du baust...dann wenig fliesenkleber nach und nach reinkippen. weiß aber nicht ob die pappe das aushält. es gibt ja auch lackiertes papier.
    erste idee von mir

  10. #10
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von toOuri Beitrag anzeigen
    also ich muss mich da erst mal was reindenken...ich würde den ca. durchmesser nehmen des kopfes...einen luftballon in dem durchmesser aufblasen, den mit kleister voll machen und 2-3 lagen zeitungspapier. so hättest du einen härten kern um den du baust...dann wenig fliesenkleber nach und nach reinkippen. weiß aber nicht ob die pappe das aushält. es gibt ja auch lackiertes papier.
    erste idee von mir
    War auch meine erste Idee, so habens wir im KiGa immer gemacht
    Aber leider kann er dann die Kopfform vergessen, is dann nur recht schematisch und nicht genau per Programm bestimmbar wie es mal aussehen soll.

    Naja wenn Bauschaum da nicht gut ist, dann versuch doch was anderes, was drinbleibt und aushärtet, evtl ne Art Sprühkleber?

  11. #11
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Zitat Zitat von BaShoR Beitrag anzeigen
    Naja wenn Bauschaum da nicht gut ist, dann versuch doch was anderes, was drinbleibt und aushärtet, evtl ne Art Sprühkleber?
    Genau das ist die Frage, ich habe keine Ahnung was es da für Sachen gibt, die sich eignen könnten.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  12. #12
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Am sichersten wäre wohl epoxidharz in Verbindung mit Kohlefasern, aber keine Ahnung wie sich das im Brennofen verhält?
    Notfalls könntest du ja als ersten Versuch einfach nen Luftballon drin aufblasen (bzw mit Sand füllen), das sollte auch genug Widerstand liefern können!?

  13. #13
    Mitglied Avatar von Rommel
    Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    113
    Renommee-Modifikator
    9
    Nachdem du den Pappenkopf fertig hast, bekleb ihn einfach mit eingekleisterter Zeitung, dass wird ziemlich hart. Man kennt es ja vom Bastelunterricht aus der Grundschule: Luftballon aufblasen, Luftballon mit Kleister bepinseln, Zeitungsfetzen aufkleben, Zeitungsfetzen bepinseln, und das mit mehrfach. Danach ist das Konstrukt wirklich richtig hart.
    Erwin Rommel
    "Vergießt Schweiß - aber kein Blut!"

    Unwort des Jahres: "Giften" .. Steam-"Englisch" für Schenken

  14. #14
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Zitat Zitat von Rommel Beitrag anzeigen
    Nachdem du den Pappenkopf fertig hast, bekleb ihn einfach mit eingekleisterter Zeitung, dass wird ziemlich hart. Man kennt es ja vom Bastelunterricht aus der Grundschule: Luftballon aufblasen, Luftballon mit Kleister bepinseln, Zeitungsfetzen aufkleben, Zeitungsfetzen bepinseln, und das mit mehrfach. Danach ist das Konstrukt wirklich richtig hart.
    Hm, wäre ein Versuch wert. Dafür müsste ich nur den Pappenkopf entsprechend kleiner machen, um die Zeitungschichten mit einzuplanen. Oder ich lasse den Kopf erst in zwei teilen, kleister sie von innen mit zeitungen voll und füge die beiden Stücke dann irgendwie zusammen.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  15. #15
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    So, jetzt ist basteln angesagt und dann werden ein paar Sachen ausprobiert.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DNP
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    732
    Renommee-Modifikator
    13
    Epoxidharz sollte man nicht in den Ofen tun, erst gar nicht irgendwie erwärmen!!!

    Die einzige und beste Möglichkeit das zu härten ist meiner Meinung nach Epoxidharz oder Polyesterharz in Verbindung mit Glasfaser Netz oder Gewebe.
    Ich hatte auf meiner Facebook Seite mal ein Video gemacht um die Auwirkungen von Epoxidharz auf Papier zu demonstrieren:

  17. #17
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Wie gesagt, ich brauch keinen unzerstörbaren Kopf. Mir geht es darum eine möglichst einfache Variante zu finden, die ihn so stabil macht, dass ich modeliermasse von außen auftragen kann, mehr nicht.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  18. #18
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    So, nach dem ich einen einfachen Prototypen in halber Größe gebaut habe, kommt jetzt der richtige Kopf dran.

    Der kleine besteht aus 0,8mm Pappe, Bauschaum Füllung und Modelliermasse von Außen aufgetragen. Hat super funktioniert. Werde das gleiche mit dem großen Kopf machen.

    Links der Prototyp, rechts der Kopf. Das Gesicht zu kleben ist echt ein Krampf.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

  19. #19
    Mapping-Profi Avatar von eMo
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    2.024
    Renommee-Modifikator
    21
    Die Nase ist leicht rießig.
    Ein kreativer Geist findet immer eine Möglichkeit, sich auszuleben.

  20. #20
    Moderator Avatar von Campeòn
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.205
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    23
    Das sieht nur so aus. Das Gesicht ist auch noch verzogen, weil die Pappe in ihren Ausgangszustand drängt. Das passt erst alles, wenn alles verklebt und in sich stabil ist.
    Because we do not know when we will die, we get to think of life as an inexhaustible well, and yet everything happens only a certain number of times ... And a very small number really. How many more times will you remember a certain afternoon of your childhood ... an afternoon that is so deeply a part of your being that you can't even conceive of your life without it? Perhaps four or five times more. Perhaps not even that. How many more times will you watch the full moon rise? Perhaps 20. And yet it all seems limitless.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]