User Tag List

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Drosselpläne vor dem Aus?

  1. #1
    Super-Duper-Moderator Avatar von Ricetlin
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    2.696
    Renommee-Modifikator
    29

    Drosselpläne vor dem Aus?

    Name:  2-format3.jpg
Hits: 64
Größe:  39,0 KB

    Die Verbraucherzentrale NRW hat heute im Landgericht Köln, das noch nicht rechtskräftige Verfahren, gegen die Drosselungspläne der Telekom gewonnen.
    Grund dafür sah man vor allem darin das Besitzer einer Flatrate trotz ihrer Zahlungen, bei Ablauf eines Volumens nicht die volle Geschwindigkeit ihrer gebuchten Flatrate nutzen könne und dies somit nicht im Interesse der Kunden sei.
    Vor allem die Drosselung auf 384 KBit/s aber auch die nachträgliche Änderung seitens der Telekom auf 2 MBit/s seien für den Kunden unter solchen Konditionen nicht zumutbar.

    Sofern der Gerichtsbeschluss rechtskräftig wird sieht dieser vor, sämtliche Passagen der Drosselung aus dem Flatrate-Vertrag zu entfernen, auch dazu zählt die priorisierte Behandlungen eigener, Telekom-interner Dienste oder Drittanbieter die für eine solche Priorisierung zahlen.

    Zitat Zitat von Gamestar.de
    Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass der Begriff Flatrate für Kunden bedeute, dass man für einen Festpreis eine bestimmte Surfgeschwindigkeit erhalte und daher nicht mit Einschränkungen rechnen müsse.
    Quelle: http://www.gamestar.de/hardware/news...e_telekom.html
    Geändert von Ricetlin (30.10.2013 um 13:27:51 Uhr)
    starrt auf den eigenen Nicknamen... "Ich mag dich nicht".

  2. #2
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    1.693
    Renommee-Modifikator
    20
    Hoffentlich wird das auf den Handysektor erweitert.

  3. #3
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.525
    Renommee-Modifikator
    20
    Ich warte auf die Revision Mal schauen was da entschieden wird.
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


  4. #4
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    1.693
    Renommee-Modifikator
    20
    Hoffentlich, dass die Telekom enteignet wird und das Netz verstaatlicht wird.

    Dazu noch, dass die Telekom Chefetage gekreuzigt wird und der Ausbau des Netzes, welches ja nun verstaatlicht ist, mit dem Solidaritätszuschlag finanziert wird.

    *Träum*

  5. #5
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.525
    Renommee-Modifikator
    20
    Ja, wozu auch freie Marktwirtschaft und Wettbewerb. Die Telekom hat auch ein absolutes Monopol... /sarcasm
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


  6. #6
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Naja ich denke es geht mehr um die Vertragsänderung für Bestandskunden, denen quasi die Flatrate gekündigt wird.
    Habe auch gelesen, dass die Handyflatrates unberührt bleiben, weil die im Auge des Kunden schon immer so waren und das allgemein angenommen wird.

    Es wird wohl so enden, dass die Telekom die Tarife einfach umbenennt in "Volumentarif 75GB" und dann die Flat Option für mehr Traffic teurer anbietet...

    Telekom verstaatlichen und das Netz ausbauen (Bilanzziel Schwarze Null) wäre meiner Meinung nach auch das beste, aber wird wohl leider auch nie passieren.

  7. #7
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.525
    Renommee-Modifikator
    20
    Wenn es verstaatlicht ist gibt es keine Konkurrenz, daher kein sehr schnelles wirtschaftliches Wachstum aufgrund der Konkurrenz. Wozu dann das Netz schnell und effizient ausbauen wenn man eh der alleine Anbieter ist?
    Und verstaatlichte Organe arbeiten auch so extrem schnell, ist man ja auch so gewohnt in unserem Land Vor allem im #Neuland
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


  8. #8
    Administrator Avatar von BaShoR
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    29
    Beiträge
    4.212
    Blog-Einträge
    1
    Renommee-Modifikator
    20
    Wozu braucht man bei ner Grundversorgung Konkurrenz? Es reicht ne Firma, die vom Staat Nullgewinne verordnet bekommt und die Überschüsse (statt an Aktionäre) in die Netze steckt.
    Früher waren Post, Bahn, Telekom, Strom, Wasser wesentlich effizienter, als es zwar Firmen waren, diese aber allein dem Staat gehörten.
    Dann die Profitgier und die Börsengänge...

  9. #9
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    1.693
    Renommee-Modifikator
    20
    Ich meine damit, dass das Internet (Auch lustigerweise bekannt als Datenautobahn) mittlerweile ein sehr wichtiger Teil der Infrastruktur eines Landes ist.

    Genauso wie die Straßen verstaatlicht sind, sollte auch das Netzwerk (die kabel etc) verstaatlicht werden.

    Auf diesem verstaatlichten Netwerk gibt es dann Provider (Busunternehmen, straßenbahnen etc) die dir Zugang zum Netzwerk bieten.
    Dafür gibt es dann einen Gewissen Support, Endgeräte. Geschwindigkeit usw. je nachdem was du zahlst (bus und bahn sind billiger als Taxi).

    Wo ist das Problem? Konkurrenz kann es so auch geben.

    Das wäre Insgesamt das Beste für Wirtschaft und Endkunde!

  10. #10
    Administrator Avatar von wirehack7
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.525
    Renommee-Modifikator
    20
    Zitat Zitat von Gu4rdi4n Beitrag anzeigen
    Ich meine damit, dass das Internet (Auch lustigerweise bekannt als Datenautobahn) mittlerweile ein sehr wichtiger Teil der Infrastruktur eines Landes ist.

    Genauso wie die Straßen verstaatlicht sind, sollte auch das Netzwerk (die kabel etc) verstaatlicht werden.

    Auf diesem verstaatlichten Netwerk gibt es dann Provider (Busunternehmen, straßenbahnen etc) die dir Zugang zum Netzwerk bieten.
    Dafür gibt es dann einen Gewissen Support, Endgeräte. Geschwindigkeit usw. je nachdem was du zahlst (bus und bahn sind billiger als Taxi).

    Wo ist das Problem? Konkurrenz kann es so auch geben.

    Das wäre Insgesamt das Beste für Wirtschaft und Endkunde!
    Alles klar. Das hört sich dann schon besser an. Habe vorhin verstanden dass dann der Staat der einzige Anbieter ist. Das wäre dann eher Negativ. Fragt dazu einfach ältere Personen wie "schnell" die Post, als sie staatlich war, bei der Bearbeitungszeit war

    Aber eine verstaatlichung des Übertragungsmediums (und nur von diesem) wäre natürlich eine positive Sache. Damit könnte man natürlich auch einen qualitativen Standard gesetzlich vorgeben damit man die Lizenz hat dieses dann auch zu nutzen.
    Mit Linux wäre das nicht passiert!
    Mein Blockg und meine Landingseite, yay
    oͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦͦ ا҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈ ̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢̅ͬͦͬͬͤ҈̢̅ͬͦͬͬͤ҉̢


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]