User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Sapphire Radeon R9 390 - Anzeigefehler / Blackscreen

  1. #1
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10

    Sapphire Radeon R9 390 - Anzeigefehler / Blackscreen

    Ich habe mir ca. 2 Monaten die 08/2015 PC-Zusammenstellung von painschkes gekauft (Zusammenbau durch MF).
    Ist ca. die gleiche, dies es auch aktuell für 09/2015 (1300€-Version mit der Sapphire R9 390) gibt.

    Habe Win7 installiert und gleich das Upgrade auf Win10 gefahren.
    Dann lief der Rechner bis letzte Woche problemlos..

    Mitten in einem YT-Tube bekam ich dann kurz einen Anzeigefehler ("Treiber reagiert nicht und wurde wiederhergestellt"), und der Bildschirm wurde schwarz.
    Seitdem lässt sich Win nicht mehr vernünftig starten. Nach dem Gigabyte-Logo bekomme ich nur einen Blackscreen.
    Abgesichert oder ohne Treiber läuft Win noch normal.
    Sobald ich dem Rechner aber erkläre, dass es sich um die R9 390 handelt, fängt der Spaß von vorne an (Egal, welche Treiberversion).
    Habe zwischendurch die Platte formatiert und wieder Win7 aufgespielt; gleiches Problem.

    Derzeit ist der Rechner bei einem befreundeten IT-ler, welcher den Rechner unter verschiedenen OS ("Linux", Win 7/8.1710) getestet hat, aber auch hier bleibt diese Kiste ständig hängen.
    Er vermutet, dass das MB (Gigabyte G1 Sniper Z97) und die R9 390 nicht so recht zusammen wollen.
    Anfragen an Sapphire und Gigybyte laufen. Eine andere GraKa wird derzeit ausprobiert.

    Habt Ihr Ideen, wo das Problem liegen könnte bzw. was man daran machen kann?

    Viele Grüße und Danke für Eure Antworten!

    Edit: Feine AW von Gigabyte: "Doesn't work together, really" / "The graphic controller is outdated..."
    Geändert von Hashimo (08.10.2015 um 22:00:33 Uhr)
    No pity. No mercy. No regret.


  2. #2
    Foreninventar Avatar von Gu4rdi4n
    Registriert seit
    18.06.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    1.693
    Renommee-Modifikator
    19
    Hört sich nach Bios update an. Vielleicht ist das Bios des Mainboard zu alt für die 390.
    Oooooder die Karte ist defekt.

    Den fehler gibt's zusammen mit anderen Karten scheinbar auch!
    http://www.tomshardware.co.uk/answer...ood-match.html

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    722
    Renommee-Modifikator
    12
    Ein Freund hatte das selbe Problem aber mit ner R9 290, er hat alle Treiber (samt dem Catalyst Center) entfernt, dann das Bios der Karte geflashed und dann alles neu installiert und es ging wieder.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Alles schon versucht, hat nicht geholfen. Im AMD Forum gibts auch einen Thread mit 60 Seiten zu diesem 390er Problem.
    Anscheinend schafft AMD es bislang nicht, vernünftige Treiber zu releasen.
    Ist halt die Frage, ob ich bei Mindfactory nerve,bis ich eine andere Karte (nvidia) bekomme, oder auf die richtigen Treiber warte...

  5. #5
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    Setz dich mit MF in Verbindung und tausche sie um - die sind bei sowas sehr kulant.

    Ich hatte mit meiner R9 390 keine Probleme - nicht einen Absturz oder sonstiges.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Bei mir leider nicht.. hatte angefragt, ob ich die R9 390 gegen z.B: eine GB GeForce GTX970 tauschen kann.
    AW: "Ihre Rückgabefrist ist leider abgelaufen. Ein Tausch ist nicht mehr möglich. ...tut und leid."
    No pity. No mercy. No regret.


  7. #7
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    Ja das was du meinst ist aber das 14 tägige Rückgaberecht..Gewährleistung hast du deutlich länger. Bei so einem Problem müssen sie dir die eigentlich umtauschen.

    Ich meine das Problem ist ja reproduzierbar..?

  8. #8
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Ich hatte mich zunächst dumm gestellt und einfach mal ganz unkompliziert nach einem Tausch gefragt.
    Das wollte MF aber nicht.
    Natürlich bleibt mit jetzt die Gewährleistung, bzw. Nacherfüllung.
    Da sehe ich aber folgende Probleme:

    Nacherfüllung braucht einen Sachmangel. Reicht es da, dass AMD es nicht schafft, brauchbare Treiber für diese Karte zu basteln?
    Ich sehe das schon so, aber da könnte es Streitpotential geben, wenn MF die harte Schiene fahren will.
    Nacherfüllung sieht Reparatur oder Neuware vor. Bringt mir aber beides nichts, weil MF und auch AMD derzeit die Treiber nicht zeitnah "reparieren" können und die Hardware an sich ja vermutlich nicht defekt ist.
    Bleibt mir eigentlich nur der Rücktritt vom Kauf und dann Bestellung einer anderen Karte, sofern ich nicht vielleicht Monate auf Treiber warten will.

    Na, ich werde MF heute Abend mal freundlich (<-- keine Irionie) anschreiben und fragen, wie deren Einschätzung vor diesem Hintergrund ist.
    No pity. No mercy. No regret.


  9. #9
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    Also meiner Meinung nach reichts aus wenn du Treiberprobleme hast.. immerhin kannst du die Karte ja nicht ordentlich nutzen.

    Ich hatte die Karte wie gesagt selbst und hatte damit keinerlei Probleme weder mit der Karte selbst noch mit den Treibern.

    Ich würde also einfach versuchen eine neue Karte zu bekommen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Bei mir lief sie den Monat auch supi, aber dann ist "irgendwas passiert" (Updates?) und jetzt läuft sie nicht mehr.
    Wenn man nach "R3 390 driver black" googelt findet man doch eine Einträge von Leuten, die das gleiche oder ähnliche Probleme haben.
    Bin mir daher nicht sicher, ob ich die Karte wirklich will, oder doch die von Dir alternativ vorgeschlagene GTX970 nehme.
    No pity. No mercy. No regret.


  11. #11
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    Letztenendes musst du das wissen

    Ich würde mir aber keine 3.5GB VRAM ans Bein binden, wenn ich 8GB haben kann - gut..wenn du in FullHD spielst und sich das in den nächsten Jahren nicht ändert und du auch nicht jede kleine Einstellung aufs Maximum drehen musst, ist der VRAM auch ausreichend.

    Bin mal gespannt, was Mindfactory sagt und dann kannst du ja immernoch entscheiden.

    Und ja, sicherlich Treiberupdates - aber wie gesagt..ich hatte keinerlei Probleme mit keinem Treiber, den ich genutzt habe in der Zeit.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Mir wäre eine funktionierende R9 auch lieber

    Werde versuchen, MF zu einem Tausch der Karte gegen eine neue R9 zu bewegen.
    Mich wundert allerdings, dass Gigabyte schreibt, dass die R9 und das Sniper Z97 nicht zusammenpassen sollen.
    Insbesondere "Graphic controller is outdated" finde ich seltsam, schließlich ist die Karte ja nicht gerade alt..

    Kann ich im BIOS/UEFI vielleicht etwas falsch eingestellt sein, dass die Karte mit Treibern nicht läuft?
    Habe selbst nichts verstellt, aber man weiß ja nie..
    Ich hab' mal Screenshot gemacht, vielleicht findet ja jemand etwas Auffälliges?:
    https://www.dropbox.com/sh/kiyfvv39d...IlTCRUqga?dl=0
    (Alle Bilder auch zusammengezipped ganz unten als uefi-jpg.zip)

    Derzeit ist meine alte 9800 GT verbaut, aber die war schon im alten Rechner ziemlich im Eimer.
    Zur Sicherheit habe ich eben bei eBay noch 'ne 8800GTX für 30€ geschossen.

    Edit: Auf der Verpackung steht OC.. muss ich da im UEFI etwas besonderes einstellen (Taktung/Volt..keine Ahnung), oder ist die Karte von Hause aus OC'ed?
    Geändert von Hashimo (11.10.2015 um 00:51:37 Uhr)
    No pity. No mercy. No regret.


  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    722
    Renommee-Modifikator
    12
    Wenn du dir ne "OC" Karte kaufst ist diese bereits Herstellerseitig übertaktet, da musst du nichts mehr machen.

    Wo schreibt Gigabyte das die Komponenten nicht zusammenpassen? Ist das eine Meldung vom System oder steht das auf deren Homepage?

    Was sagt der Hersteller der Karte dazu?

  14. #14
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Der befreundete IT-ler hatte bei Gigabyte wohl ein Ticket gezogen und u.a. diese Aussagen als AW bekommen.
    Mir liegt die komplette AW leider nicht vor, habe ihn aber darum gebeten, sie mal zu schicken.
    Sapphire hat sich bei ihm wohl noch nicht gemeldet; ich selbst habe gestern Abend eine Anfrage an Sapphire gestellt.

    Du sucht doch 'ne neue Karte, oder?
    No pity. No mercy. No regret.


  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    722
    Renommee-Modifikator
    12
    Zitat Zitat von Hashimo Beitrag anzeigen
    ...
    Du sucht doch 'ne neue Karte, oder?
    Bleib mir lieber vom Leib damit, ich habe das gleiche Mainboard verbaut wie du

    Dann hab ich den Ärger den du jetzt hast

    Ich überlege gerade zwischen der 980 oder der 980ti aber die ti ist halt sau teuer

  16. #16
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    R9 390, R9 390X oder Fury - nur weil er ein Problem hat, muss das bei dir mit einer R9 390 nicht auch auftreten.

    Ansonsten ist die GTX 980 eine gute Karte..keine Frage..allerdings einfach überflüssig wenn man auf den P/L-Aspekt schaut.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von x6kjx-Firefox
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    [email protected]ßnichtAOL.com
    Beiträge
    722
    Renommee-Modifikator
    12
    Zitat Zitat von painschkes Beitrag anzeigen
    R9 390, R9 390X oder Fury - nur weil er ein Problem hat, muss das bei dir mit einer R9 390 nicht auch auftreten.

    Ansonsten ist die GTX 980 eine gute Karte..keine Frage..allerdings einfach überflüssig wenn man auf den P/L-Aspekt schaut.
    Ich weiß, aber ich möchte jetzt wieder eine Nvidia Karte, habe zwar keinerlei Probleme gehabt mit AMD, bis auf diverse Treiber Updates, diese liefen bei Nvidia einfach besser und selbstständiger als bei AMD. Aber sonst war ich rundum zufrieden und doch möchte ich wieder zurück zu Nvidia.

  18. #18
    Foreninventar Avatar von painschkes
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    1.853
    Renommee-Modifikator
    23
    Joa, wie du magst - dann bleibt nur die GTX 980, wenn die GTX 980 Ti zu teuer ist.

    Viel Spaß dann mit der Karte..von der Leistung her ist sie ja gut. :-)

  19. #19
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Stimmt schon, nur weil ich Probleme mit der Karte habe, heißt es ja nicht, dass die Karte an sich schlecht wäre!
    Bin selbst kurz davor, meine auch einfach gegen eine andere, neue R9 390 zu tauschen. Muss nur mal gucken, wie es dann mit der Gewährleistung aussieht.
    Es laufen ja zig-Tausende anscheinend ohne Probleme...! (Natürlich gibt es aber auch Andere, die gleiche oder andere Probleme mit der Karte haben.)

    Na, ich halte Euch mal auf dem Laufenden:
    - Reklamation bei Mindfactory kein Problem: Soll die Karte einschicken, dann anscheinend nach Wahl neue Karte (gleichen Typs) oder Gutschrift.
    - Hier die Korrespondenz mit Gigabyte (Mainboard):
    Spoiler:
    Anfrage: - Ist das Mainboard kompatibel mit der Grafikkarte, oder sind hier Inkompatibilitäten bekannt?

    Meine Radeon erzeugt mir nach Treiberinstallation sofort einen Blackscreen.
    Hierüber ist im Netz viel zu lesen, ich möchte jedoch ausschließen, dass es an der Kombination von Board und Karte liegt.
    Gerüchteweise habe ich gehört, jemand hätte bei einer gleichen Anfrage als Antwort von Gigabyte "doesn't work together, really" und "the graphic controller is outdated" bekommen.

    - Kann das von Ihnen bestätigt werden?
    - Kann eine Kompatibilität Ihrer "GV-R939G1 GAMING-8GD" zu meinem Board zu (annähernd) 100% bejaht werden?
    - oder könnte es aufgrund der AMD-Treiber zu ähnlichen Ausfällen kommen?

    Etwas ab vom Thema, aber ich bin ein wenig verzweifelt:
    -Sind Ihnen andere Ursachen für die o.g. Problematik mit der Karte bekannt (ohne Gewähr natürlich)?

    Sofern Sie weitergehende Informationen brauchen, lassen Sie es mich bitte wissen.

    Für Ihre Mühen vielen Dank und einen schönen Tag!

    Antwort: Sehr geehrter Herr Hashimo,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Wir freuen uns über Ihr Interesse an Produkten von GIGABYTE.
    Die Grafikkarte ist kompatibel.

    Anhand Ihrer Fehlerbeschreibung ist von einem Defekt der Grafikkarte auszugehen.
    Können Sie die Grafikkarte einmal auf einem anderen System testen?

    Anfrage: Karte wurde auf meinem Rechner zusätzlich auch mit Win7 getestet.
    Außerdem auf einem anderen Rechnern unter Win7/8.1/10 und spaßeshalber mit Linux Mint. Überall der gleiche Fehler.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hashimo

    Antwort: Noch keine. Gerade erst gestellt.

    - Korrespondez mit Sapphire:
    Spoiler:
    Anfrage: Karte vor 2 Monaten mit neuem Rechner bei Mindfactory gekauft.
    Zusammenbau ebenfalls dort.
    Während YouTube-Video: "Anzeigefehler: Treiber beendet und wiederhergestellt: atikmpag.sys.
    Sofort danach Blackscreen/Freeze. Bei jedem Neustart ebenfalls. Abgesichert hochgefahren, Treiber deinstalliert.
    Karte läuft als "Standard-VGA", sobald jedoch Treiber installiert werden (z.B. 15.15 oder 15.7) tritt sofort wieder Blackscreen auf.
    1.) Ist die Karte defekt?
    2.) Sind die Treiber noch nicht ausgereift? Falls ja: Ist Besserung absehbar?
    3.) Benötigt die Karte besondere Einstellungen im UEFI (Aufdruck Verpackung: OC)
    4.) Könnte Inkompatibilität mit Mainboard vorliegen?
    5.) Sind (andere) Ursachen für dieses Problem bekannt? (Von dem Problem ist ja häufiger im Netz zu lesen, siehe z.B. im AMD-Forum)
    6.) Welche Möglichkeiten bestehen für mich?
    Für Ihre Mühen bedanke ich mich vielmals und wünsche einen schönen Tag! --> Sofern Sie weitere Informationen benötigen, lassen Sie es mich bitte wissen.

    Antwort: Sehr geehrter Herr Hashimo,

    die Meldung bezüglich der Treiber bedeutet einfach nur, das das Betriebssystem als hängend erkannte Treiber neu gestartet hat. Dabei treten dann üblicherweise Crashs auf, da kein normales Programm das überlebt. Die Fehlermeldung kann auch auf einen Hardwaredefekt hindeuten - und zwar nicht nur der Grafikkarte sondern auch vieler anderer Teile des PCs. Wir empfehlen, die Karte mal in einem anderen PC zu testen, um den Fehler weiter einzugrenzen.

    Die Treber selbst werden übrigens nicht von uns, sondern nur von AMD erstellt und uns wie allen anderen AMD Boardpartnern (Asus, MSI, XFX etc.) zur Verfügung gestellt.

    Testen Sie die Karte eventuell auch mal mit einem anderen OC - Windows 8.1 oder Windows 7, wenn Sie die Option haben.

    Das Mainboard sollte stets auf dem aktuellsten Stand sein. Achten Sie auf BIOS Updates und Chipsatztreiber Updates Ihres Mainboards. Besondere Einstellungen im UEFI sind nicht nötig.

    Die Fehlermeldung atikmpag.sys gibt es bereits seit zig Jahren (seit Einführung von Windows Vista) bei allen Herstellern von Grafikkarten ob nun mit Nvidia GPU oder AMD - daher finden Sie dazu auch viel im Internet - die Ursachen, weshalb es zu der Meldung kommt, sind allerdins sehr vielschichtig und wie gesagt bei weitem nicht immer Graka bezogen.

    Anfrage: Danke für die schnelle Antwort!

    Karte wurde bereits in anderen Rechnern und auch mit anderen OS getestet.
    Sofort bei Treiberinstallation erfolgt Crash mit Blackscreen (die Meldung mit dem Anzeigefehler tritt erst gar nicht mehr auf).
    Der eigentliche Rechner wurde mit anderen GraKa getestet (allerdings nicht mit R9 390, da nicht vorliegend) und läuft dann stabil.

    Bezüglich "viel im Netz lesen" ging es mir nicht um den Anzeigefehler mit "atikmpag.sys", sondern um das Problem mit den Blackscreens bei Treiberinstallation der R9 390.
    Ich hatte die Hoffnung, dass Ihnen als Boardpartner von AMD hierüber evtl. weitere Infos vorliegen, was die Treiber angeht?
    Es scheint ja nicht nur ein Problem mit den Sapphire R9 390 zu sein, sondern insgesamt mit den R9 390 (oder gar ein Baureihenfehler?).

    Diese Infos wären für mich wichtig, da ich beim Verkkäufer reklamieren bzw. um Nacherfüllung bitten muss.
    Gerne würde ich dann weiter eine (neue) Sapphire R9 390 nutzen. Dies macht aber nur Sinn, wenn es tatsächlich an meiner Karte liegt und kein grundsätzliches Problem mit den Treiber/Baureihe ist.

    Antwort: Sehr geehrter Herr Hashimo,

    für einen Baureihenfehler liegen einfach viel zu wenige Fälle vor. Die Nitro ist kaum auffällig bisher. Wenn es an AMD liegt, dann möglicherweise am Treiber - leider haben wir auf den keinen Einfluss - Boardpartner erstellen leider nur die Hardware.

    Wenn Sie die Karte bereits in mehreren anderen Rechnern getestet haben, bleibt leider nur, die Karte bei Ihrem Händler zur Gewährleistung einzureichen, so leid uns das tut.


    Jetzt muss ich mir halt überlegen, ob ich das "Risiko" mit einer neuen 390 eingehe, oder einfach eine 790 kaufe.
    Ich werde wohl nicht die nächsten Jahre alles auf 4K/MAX zocken, aber lieber hätte ich schon die 390.
    No pity. No mercy. No regret.


  20. #20
    Mitglied Avatar von Hashimo
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    CCAA
    Alter
    37
    Beiträge
    339
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    So, hier mal ein Update / Fazit:

    Nachdem ich mich mit MF etwas herumschlagen musste, habe ich die Kohle erstattet bekommen und mir nun die MSI GTX970 4G geholt.
    Hab gestern eine Runde BlackOps 3 gespielt und hatte keine Probleme. Juhu!

    Hätte natürlich lieber die 8GB, statt der 3,5GB gehabt, aber noch lieber wollte ich eine Karte, mit der ich jetzt zocken kann.
    Hab lange überlegt, aber einfach zu viele "R9 390 vs GTX970"-Threads gelesen, in denen die Leute Probleme mit der R9 hatten.
    Full-HD reicht mir auch, ich komme die nächste Zeit wohl noch ohne 4K zurecht

    Besten Dank an alle; ich zock jetzt ne Runde
    No pity. No mercy. No regret.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
[email protected]